Home : Informations-Management : Datenlöschungs-Verifizierung

Datenlöschungs-Verifizierung

Lassen Sie die Datensicherheit beschädigter oder ausrangierter Speichermedien mit den Erasure Verification Services von Kroll Ontrack bestätigen

Als global führender Anbieter von Lösungen zur Datenrettung verfügt Kroll Ontrack über die erforderlichen Tools und Erfahrungen, um beliebige Medien zu analysieren und somit bestätigen zu können, dass alle auf diesen Medien gespeicherten Daten unwiederbringlich gelöscht wurden. Unsere Erasure Verification Services sind für Unternehmen genauso geeignet wie für Speicherintegratoren oder Technologiehersteller. Die Dienstleistung bietet allen Kunden einen dokumentierten Löschvorgang, sodass maximale Datensicherheit gewährleistet wird.

pdf Datenlöschung Verifizierungs-Services (.pdf)

Prüfung von Löschvorgängen – warum?

Angesichts der aktuellen Schlagzeilen über Datenverluste und verloren gegangene Speichermedien nehmen viele Unternehmen eine gründliche Prüfung ihrer Datenschutzmethoden vor. Die Prüfung von Löschvorgängen ist dabei ein wichtiges Element. Im Rahmen eines sicheren Verfahrens für die Neuzuweisung oder Entsorgung von Medien können Sie nur mit einer Prüfung nachweisen, dass alle Medien vollständig bereinigt worden sind. Wovor schützt eine endgültige Löschung von Medien?

  • Diebstahl sensibler Daten: Wenn auf einem Speichergerät, das beschädigt wurde oder das Ende seines Lebenszyklus erreicht hat, sensible Daten zurückbleiben, geht Ihr Unternehmen folgende Risiken ein: Diebstahl, versehentliche Veröffentlichung oder rechtliche Konsequenzen.
  • Mangelhafte Zugriffskontrolle bei internen Daten: Durch eine Prüfung von Löschvorgängen auf Computern von Mitarbeitern, die das Unternehmen verlassen, können Sie sensible Daten vernichten, bevor diese Computer anderen Mitarbeitern zugewiesen werden.
  • Verletzung der rechtlichen Compliance: Datenschutz- und Aufbewahrungsvorschriften zwingen Unternehmen dazu, ausgewählte Daten zu löschen oder zu archivieren. Zur Einhaltung dieser Vorschriften müssen geeignete Methoden implementiert werden. Mit Software zum Löschen von Daten oder Lösch-Hardware kann Ihr Unternehmen diese Vorschiften problemlos erfüllen.

Nach Ausführung einer Datenlöschung können Sie sich bei Kroll Ontrack melden, um eine Verifizierung in Auftrag zu geben.

 

Unser Verfahren

  1. Vorbereitung der Geräte – Medien (Festplatten, SSDs etc.) werden vorbereitet, indem vor der Ausführung von Löschungsprozessen bestimmte Datenmuster auf das Gerät geschrieben werden. Die Geräte können von Kroll Ontrack oder dem Kunden selbst vorbereitet werden.
  2. Datenbereinigung – Die Medien/Speichergeräte werden mit einem kundenspezifischen Verfahren gelöscht. Die Löschung kann von Kroll Ontrack oder dem Kunden selbst vorgenommen werden.
  3. Genaue Analyse – Die Medien/Speichergeräte werden auf Daten geprüft, die in bestimmten Bereichen zurückbleiben können (zum Beispiel Benutzerdaten, fehlerhafte/defekte Blöcke, zusätzliche Pool-Bereiche usw.).
  4. Erstellung eines Berichts – Der Kunde erhält einen detaillierten Abschlussbericht, in dem die Vorbereitung, Bereinigung und Analyse der Geräte dokumentiert und die Ergebnisse der Analyse festgehalten werden.
 

Studie Datenlöschung:

Studie

Privacy for Sale
Kostenloser Download

Risiken der Datensicherheit, wenn Festplatten und mobile Geräte vor Verkauf oder Ausmusterung nicht richtig gelöscht wurden.

Quelle: Kroll Ontrack 2015


Mehr Informationen