Go to Top

Backup ist Pflicht

Verschwundene Daten sind für Unternehmen mehr als unangenehm. Sie können einen großen Imageschaden anrichten, den Geschäftsführer vor den Kadi bringen oder eine Firma in die Pleite treiben.

Ein Datenbackup sollte heutzutage unbedingt vorhanden sein. Das alleine ist aber noch keine Garantie für Datensicherheit. Kroll Ontrack fragte bei Kunden nach, und die Antworten waren erstaunlich, hatten doch 59 Prozent trotz Datensicherung auf einer externen Festplatte einen Datenverlust erlitten. Die Gründe dafür waren vielfältig. So war etwa die externe Festplatte voll oder gar nicht eingesteckt, die Software fehlerhaft oder der Computer zur eingestellten Backupzeit nicht eingeschaltet.

Immerhin ist das Bewusstsein für die Notwendigkeit einer Datensicherung gestiegen. Heute sind zwei Drittel aller befragten Betriebe mit einer Backup-Lösung ausgerüstet. Immerhin 55% sichern ihre Daten täglich. Nichtsdestotrotz kommen Datenverluste viel zu häufig vor, auch weil die regelmäßige Prüfung des Backups in vielen Fällen unterbleibt.

Hier sind ein paar Backup-Tipps vom Datenretter:

  • Investieren Sie in eine professionelle Backup-Lösung und erstellen Sie einen Backup-Plan
  • Stellen Sie sicher, dass die Backups regelmäßig und nach Plan ausgeführt werden
  • Überprüfen Sie die Backup-Reports auf Fehlermeldungen
  • Testen Sie die Backups regelmäßig! Nur so können Sie sicher sein, dass die Daten korrekt gespeichert wurden und intakt sind