Go to Top

Was bedeutet Honey Encryption?

Honey Encryption ist ein Sicherheitstool, das es für einen Angreifer schwierig macht, einen Brute-Force-Angriff durchzuführen, um Passwörter zu knacken. Werden verschlüsselte Daten gestohlen, versuchen die Täter normalerweise durch zigtausende automatisierte Eingaben das richtige Passwort oder den nötigen Schlüssel zu „erraten“. Falsche Eingaben haben normalerweise die Ausgabe einer Fehlermeldung zur Folge.
Nicht so bei „Honey Encryption“. Die süß-klebrige Verschlüsselung bringt statt eines Fehlers eine Information auf den Schirm, die der gesuchten Lösung ähnelt – aber auch nicht mehr. Alle Ausgaben sehen plausibel aus, so dass der Angreifer nicht erkennen kann, welches Ergebnis korrekt ist und welches nicht.

So gehen die Täter der Verschlüsselung auf den Honig – äh – auf den Leim.

Bildquelle: © birgitH  / pixelio.de