Go to Top

Da kann man nur Bauklötze staunen

Nicht nur Google hat eine große Affinität zu LEGO, auch Kroll Ontrack verdankt den dänischen Bauklötzen eine Menge.

Vor einigen Jahren fragte ein Unternehmen bei Kroll Ontrack in Minnesota an, ob sie in der Lage seien, 5200 Sicherungsbänder, die durch einen Wasserschaden nicht mehr lesbar waren, zu säubern. Die Frage war: wie? Um die Aktion manuell durchzuführen fehlte eine große Zahl an Händen – ein Auftrag über 600.000 $ drohte sich in Luft aufzulösen.

Wäre da nicht bei Kroll Ontrack in Böblingen (Deutschland) Thomas Hanselmann gewesen, der eines Abends seinem Sohn half, mit LEGO Technic eine motorbetriebene Planierraupe zu bauen. Plötzlich sah er die Möglichkeit, die der Baukasten zur Lösung des Wasserschadenproblems bot. Er baute einen automatischen Bandreiniger – aus LEGO.

Das Ding funktionierte – und erledigte den Job zu aller Zufriedenheit.