Go to Top

Der World Backup Day ist kein Scherz

Rechtzeitig vor dem alljährlichen Aprilscherz findet am 31. März der World Backup Day statt. Man sollte zwar nicht nur einmal im Jahr seine wertvollen Daten sichern, aber der Jahrestag am kommenden Samstag bietet doch eine gute Möglichkeit, sich an die Notwendigkeit von Backups zu erinnern.

Daten können schnell verloren gehen: entweder aus eigener Schusseligkeit, durch Diebstahl oder bei Defekten von Speicher oder Controller.

Backupmöglichkeiten gibt es viele, laut einer Umfrage zum Backupverhalten unserer Kunden ergibt sich allerdings, dass Unternehmen wie Privatpersonen zunehmend auf externe Datenspeicher oder die Cloud setzen. Magnetbänder rangieren längst nicht mehr ganz oben bei den Sicherungsmöglichkeiten für wichtige Daten. Weiterhin gibt es hunderte von kostenpflichtigen oder kostenlosen Software-Lösungen für Backups, die manchmal sogar mit Bordmitteln des Betriebssystems ganz gut funktionieren.

Allerdings steigt in Unternehmen die Datenmenge rasant an. Wenn unterschiedliche Backup-Systeme parallel betrieben werden und das Backup-Management unübersichtlich wird oder zu viel Zeit benötigt, lohnt sich die Inanspruchnahme eines erfahrenen Datenspezialisten.

Kroll Ontrack unterstützt Konsolidierungsprojekte in Unternehmen mit langjähriger Erfahrung und einer Palette spezialisierter Services.