Go to Top

Gibt es bessere Wege, um Smartphone-Daten zu zerstören, als mit einem Hammer?

Ingenieure bei Kroll Ontrack haben in den vergangenen Jahren einige richtig zerstörte Geräte erhalten. Aus diesem Grund beschäftigen wir uns nun mit der Frage: Wie sind die Chancen, Daten auf einem Smartphone mit einem Hammer zu zerstören? Um es kurz zusammenzufassen, die Chancen hängen dabei sehr stark davon ab, um welches Gerät es sich handelt und wie ehrgeizig man dabei mit dem Hammer umgeht.

Bei einem iOS Gerät muss die gesamte Platine funktionieren, um Daten erfassen zu können. Allerdings gibt es eine überraschende Anzahl an Möglichkeiten, diese Boards zu reparieren, um erneut Zugang zu bekommen. Das Zerstören des eigentlichen Speicherchips des iPhone oder iPad mit einem Hammer nach dem sicheren Löschen von Daten mit einer professionellen Löschsoftware würde garantieren, dass die Daten nicht wiederhergestellt werden. Dafür muss der Speicherchip jedoch vollständig aus dem Inneren des Gerätes ausgebaut werden. Es wäre eine große Herausforderung, danach noch Daten von dem Speicherchip wiederherzustellen.

Das gleiche gilt für Android-Nutzer. Allerdings sollten Sie Ihren Speicher vor dem Löschen verschlüsseln und erst danach das Telefon oder Tablet mit einem Hammer zerstören. Dies ist normalerweise eine Option in den Android-Einstellungen. Zusätzlich zu den Daten, die gelöscht werden, würde auch der Verschlüsselungsschlüssel der übriggebliebenen Restdaten zerstört werden. Diese sind dann verschlüsselt, jedoch ohne einen Schlüssel zum Entschlüsseln.

Was muss eine Person machen, um seine Smartphone-Daten zu zerstören?

Es wurde von Sicherheitsexperten festgestellt, dass die sicherste Methode um Daten komplett zu zerstören und nicht mehr wiederherstellbar zu machen, das Zerstören der Hardware ist. Während es mehrere Möglichkeiten gibt, Daten mit einem softwarebasierten Löschen oder Überschreiben zu zerstören, kann die Hardwarezerstörung, wenn sie richtig gemacht wird, die Daten nicht mehr wiederherstellbar machen. Es hängt alles von der Zerstörung und dem Gerät selbst ab.

Also, wenn Sie ehrgeizig genug sind und das Logik-Board auf einem iPhone oder einem iOS-Gerät komplett zerstören, werden die Daten unwiederbringlich verloren sein. Die Zerstörung eines eMMC-Speicher-Chips auf einem Android wird das Gleiche bewirken. Die Teile des Telefons sollten in kleinere Stücke zerbrochen werden, wodurch es schwieriger wird, sie wieder zusammenzusetzen und die Daten wiederherzustellen.

Das United States Computer Emergency Readiness Team (US-CERT) rät bei der Zerstörung von Mobiltelefonen und Tablets zu folgendem:

  1. Speicherkarte entfernen, wenn Ihr Gerät eine hat.
  2. Entfernen Sie die SIM-Karte.
  3. Wählen Sie Master Reset, löschen Sie den Speicher (Memory) und löschen Sie alle Inhalte und Einstellungen.
  4. Vernichten Sie die Speicherkarte und die SIM-Karte physisch. Speicherkarten können in der Regel wiederverwendet werden und SIM-Karten können in einem Telefon wiederverwendet werden, das denselben Anbieter hat.
  5. Stellen Sie sicher, dass Ihr Konto beendet wurde und / oder auf Ihr neues Gerät umgestellt wurde.

Für weitere Informationen, wie Sie effektiv sensible oder persönliche Daten von Ihrem geliebten oder zum Verkauf bestimmten mobilen Gerät loswerden können, lesen Sie auch Sie unsere anderen Blog-Posts zu dem Thema.

Bildnachweis: pixabay CC0 Lizenz