Go to Top

Die Festplatte im Aquarium oder wie eine Datenrettung abläuft (1)

Datenrettung

Ich arbeite seit vielen Jahren im Datenrettungs-Reinraum, aber trotzdem gibt es noch immer Fälle die mich überraschen. Sicher gibt es viele Tage an denen nur wenig anspruchsvolle Herausforderungen auf mich warten, aber eben auch einige herausragende Tage, an die ich mich lange erinnern werde. Bevor ich hier angefangen habe zu arbeiten, waren Daten eben einfach nur Daten für mich, aber mit der Zeit hat sich diese Sicht drastisch verändert. Schließlich kam ich zum Schluss, dass der Wert der Daten nicht in ihnen selbst, sondern in den Informationen steckt, die der Kunden in ihnen sieht. Tatsächlich geht es oft um viel Geld, z.B. mehrere Millionen Euro, wenn es sich um einen Datenverlust aufgrund eines Systemcrash bei einer Firma handelt, aber immer noch gibt es Fälle bei denen die Daten eigentlich nicht mit Geld aufgewogen werden können. Diese Daten enthalten Erinnerungen, haben einen sentimentalen Wert, zeigen die Früchte einer Arbeit die nicht so leicht „wiederhergestellt“ werden können. Für Kroll Ontrack Kunden rufen Daten eben oft starke Emotionen hervor.

Es fängt immer gleich an…

Jede dieser Geschichten beginnt meist in der gleichen Weise. Der Kunde hat Daten verloren. Nichts Besonderes, denn wenn Sie moderne Technologien täglich verwenden (einen Computer, Smartphone oder Tablet) haben Sie sicher bereits Daten verloren – oder werden irgendwann Daten verlieren. Manchmal ist es eine Datei, ein versehentlich gelöschtes Element, ein Festplattenausfall oder der Computer „sieht“ auf einmal nicht mehr den USB-Stick. In vielen Fällen akzeptieren das die Menschen einfach. Manchmal sind die Daten, die verloren wurden, einfach nicht so wichtig, man hatte ein Backup oder man war in der Lage sich die Datei aus einer E-Mail, von einer anderen Festplatte oder aus der Cloud erneut zu beschaffen. Man wendet sich an Kroll Ontrack nur dann, wenn die Daten, die verloren gegangen sind, sehr wertvoll sind und man kein Backup davon hat.

Hilfe!

Das nächste was man dann macht, ist eine hektische Suche nach Hilfe. So sucht man bei Google nach „versehentlich gelöschte Daten wiederherstellen“, „wie stellt man Daten von einer ertränkten Festplatte/kaputten Partition/einer nicht antwortenden externen Festplatte“ * (*wählen Sie einfach die passende Suche). Der verzweifelte Nutzer findet dabei Foren voller Ratschläge und viel „Goodwill“. Wenn man Glück hat, kann man so vielleicht auch seine Daten retten. Aber wenn man Pech hat (und das passiert nur zu oft), kann man nicht nur seine Daten nicht retten, sondern im Gegenteil – man beschädigt seine Daten sogar zusätzlich noch soweit, dass man sie gar nicht mehr wiederherstellen kann.

Wie viele dieser Fälle habe ich bereits gesehen? Leider viel zu viele! Während meiner Arbeitswoche bekomme ich leider eine Menge Medien, die nicht mehr zu reparieren sind, weil sie häufig überschrieben wurden oder weil Festplatten unorthodoxen „Reparaturmethoden“ ausgesetzt wurden. (Eine andere Sache ist es allerdings, wenn wir über ein Umwidmen von Datenträgern reden, wie z.B. hier beschrieben…) So oder so, hier zeigt es sich ganz klar: Der Besitzer der Daten ist sein schlimmster Feind.

Vertrauen Sie mir, ich bin ein Experte

Datenrettung Notebook

In Ordnung. Also was soll ich nun tun, wenn ich nur Daten verloren habe und ich mit meiner Festplatte kein Russisches Roulette spielen möchte? Die beste Option ist es, einen Fachmann zu konsultieren. Wir bei Kroll Ontrack beispielsweise bieten Ihnen eine kostenlose Beratung an und sind in der Lage, die Chancen für eine Datenwiederherstellung in dem konkreten Fall festzustellen.

Dabei können Sie uns Ihr Medium per Zustellservice senden oder bei uns direkt abgeben. Egal wie, es ist sehr wichtig, dass Sie das Paket richtig verpacken und damit das Medium gegen weitere Transportschäden schützen. Auch ist es beispielsweise wichtig, wenn Sie Wasser über Ihrer Festplatte vergossen haben, dass Sie das Medium gegen Austrocknung schützen. Wir schlagen vor das Sie die Festplatte in ein nasses Handtuch wickeln, aber wir hatten schon geniale Kunden die die Platte in einem Aquarium oder in einem Sauerkrauteimer zu uns brachten. Das fanden wir dann doch etwas übertrieben, schließlich soll die Festplatte ja nicht endgültig ertränkt werden. Den Vogel schloss allerdings ein anderer Kunde ab: Er wickelte seine Harddisks in eine … Windel … ein.

Datenrettung Festplatte

Nach dem Erhalt der Festplatte in unserem Datenrettungslabor, führen wir zunächst eine Analyse  durch, um herauszufinden, welche  Chancen für eine Datenwiederherstellung durch unsere Spezialisten bestehen.  Nach diesem Schritt können wir sagen, ob die Daten wiederhergestellt werden können und zu welchem Preis. Ein detaillierter Diagnosebericht enthält dabei eine vollständige Liste der wiederherstellbaren Dateien mit ihrem jeweiligen Zustand. Sie können dann mit diesen Informationen des Reports eine passende Entscheidung über das weitere Vorgehen treffen.

Sie können sich entspannen, während wir „Magie schaffen“

Wenn Sie uns grünes Licht geben, werden wir mit der „Datenrettungsmagie“ beginnen. Ich werde hier jetzt noch nicht ins Detail gehen was im Reinraum und im Labor passiert, aber die Datenverlust-Fälle unterscheiden sich  sehr stark voneinander, u.a. wegen der verwendeten Speichermedien oder der Backup-Umgebung oder ob das Gerät defekt ist oder nicht. Ein physikalischer, ein logischer Datenverlust oder eine Mischung aus beiden, kann entweder nur ein paar oder  viele Prozessschritte erfordern mit einigen wenigen Arbeitsstunden oder einigen Wochen, um die Daten wiederherzustellen. In einem kommenden Artikel wird darauf noch detaillierter eingegangen werden.

Datenrettung

Was passiert, wenn die Daten wiederhergestellt sind? Sie werden in einem Format Ihrer Wahl auf einer verschlüsselten Festplatte gespeichert und an die Adresse, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, versandt. Zu diesem Zeitpunkt bieten wir auch Unterstützung bei der Interpretation der gewonnenen Daten an, weil Sie stets beachten sollten, dass die Struktur der Daten nach der Wiederherstellung von der ursprünglichen Datenstruktur in der ursprünglichen Umgebung abweichen kann (das kann sich z.B. auf die Dateinamen, der Metadaten, der Ordnerstruktur etc. auswirken). Unsere Hilfe endet erst dann, wenn Sie sicher sind, dass Sie das zurückgekommen haben, was Sie auch wirklich wollten. Mehr zur Arbeit der Datenrettungsingenieure gibt es beim nächsten Mal. Bis dahin…

Ihr Martin Hiller

Leiter des Kroll Ontrack Reinraums in Böblingen bei Stuttgart