Go to Top

Wie man Daten von einem formatierten Gerät wiederherstellt

Wenn Sie versehentlich Ihre Festplatte, Ihre SD-Karte oder Ihren USB-Stick formatiert haben, haben Sie mindestens ein ungutes Gefühl und oft denken Sie sogar, dass Ihre Daten für immer verschwunden sind. Trotzdem besteht kein Grund zur Panik, da Ihre Daten möglicherweise noch wiederherstellbar sind.

In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie Daten mithilfe von Do-It-Yourself-Methoden von einem formatierten Gerät wiederherstellen können. Wenn Sie Daten gelöscht haben, lesen Sie bitte unseren vorherigen Artikel zu diesem Thema oder wenn Ihr Gerät physisch beschädigt ist, empfehlen wir immer, mit einem professionellen Datenrettungsunternehmen zu sprechen, um eine Beschädigung Ihres Geräts (und Ihrer Daten) zu vermeiden.

Was passiert, wenn Sie ein Gerät formatieren?

Der Begriff “Formatierung” bezieht sich aus Sicht der Datenspeicherungstechnologie auf die Praxis, ein Dateisystem auf einem Gerät zu erstellen, damit Daten von anderen Geräten gespeichert und gelesen werden können. Wir werden hier nicht zu detailliert auf die Funktionsweise von Dateisystemen eingehen, aber der wichtigste Punkt ist, dass jede Art von Speichermedien (wie eine Festplatte, eine SD-Karte oder ein USB-Stick) mit einem Dateisystem formatiert wird, damit Daten erkannt werden können.

Wenn Sie ein Speichergerät formatieren, müssen Sie im Wesentlichen angeben, dass ein Speicherort für Dateien und Ordner (ein neues Dateisystem) erstellt werden soll. Dabei verwirft das Gerät alle vorherigen Dateien und Ordnerstrukturen und beginnt quasi neu. Das ist dann in Ordnung, wenn Sie ein brandneues Speichergerät haben und es zum ersten Mal verwenden, aber nicht, wenn Sie bereits darauf Daten gespeichert haben.

Wenn Sie Ihr Speichermedium versehentlich formatieren, werden bestehende Daten nicht vollständig gelöscht. Im Normalfall werden die Dateien nicht mehr angezeigt oder Sie können nicht mehr darauf zugreifen. Eine versehentliche Formatierung passiert häufig, wenn Sie SD-Karten in Kameras oder Android-Handys verwenden, aber auch bei USB-Sticks und externe Festplatten.

Eine Do-it-yourself-Datenwiederherstellung versuchen

Was können Sie also tun, wenn Sie versehentlich ein Gerät formatiert haben? Bevor irgendeine Art von Datenwiederherstellung durchgeführt wird, müssen unbedingt einige Dinge beachtet werden.

Als Faustregel gilt, dass Sie auf keinen Fall neue Daten auf das betroffenen Gerät speichern, da dadurch verlorengegangene Dateien überschrieben werden können.

Beginnen wir nun mit dem Datenrettungsprozess. Es ist erwähnenswert, dass Sie diesen für jede Art von Wechseldatenträger befolgen können. Alles was Sie brauchen ist ein Windows- oder Mac-Computer, Ihr betroffenes Gerät und eine seriöse Datenwiederherstellungssoftware wie Ontrack EasyRecovery.

Stellen Sie sicher, dass Sie die Software auf einem anderen Laufwerk als dem betroffenen installiert haben,  und dass die betroffenen Speichermedien als Wechseldatenträger angeschlossen sind. Wenn Sie Ontrack EasyRecovery gewählt haben, befolgen Sie die folgenden einfachen Schritte, um Ihre Daten wiederherzustellen:

  1. Wählen Sie die Dateitypen aus, die Sie wiederherstellen möchten (z. B. Fotos, Videos oder wählen Sie alles aus).
  2. Wählen Sie das Gerät aus der Liste aus, dass Sie versehentlich formatiert haben, und folgen Sie dem Wiederherstellungsprozess.
  3. Wenn Sie Ihr Gerät nicht sehen können, wählen Sie “Laufwerk nicht gefunden”, und alle an Ihr System angeschlossenen Festplatten werden angezeigt.
  4. Wählen Sie Ihr Gerät und klicken Sie auf “Suchen”, um verlorene Partitionen zu finden.
  5. Wählen Sie die Partition aus, die Sie wiederherstellen möchten, und wählen Sie “Scan”, um den Wiederherstellungsprozess zu starten.

Step 2: Select location

Stellen Sie beim Retten Ihrer Dateien sicher, dass Sie diese an einem anderen Speicherort als auf dem Laufwerk des betroffenen Geräts wiederherstellen. Sobald Sie sicher sind, dass Sie alles wiederhergestellt haben, können Sie das Gerät wieder ganz normal verwenden.

Sie können die benötigten Daten nicht finden?

Wenn Sie Ihr Gerät nicht mit der Software finden können oder Ihre Partition nicht aufgeführt ist, versuchen Sie es mit der Option “Tiefen Scan“ (Deep Scan), um eine noch umfassendere Suche durchzuführen.

Wenn Sie dann immer noch kein Erfolg haben, können Sie sich an Ihren lokalen IT-Spezialisten oder an ein professionelles Datenrettungsunternehmen wenden, da ein ernsthafteres Problem mit Ihrem Gerät vorliegen könnte.

Damit ist unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung abgeschlossen. Wenn Sie die kostenlose Version von Ontrack EasyRecovery herunterladen möchten (mit der Sie kostenlos bis zu 1 GB an Daten wiederherstellen können), können Sie dies über unsere Website tun.