Go to Top

Nie mehr als „Exchange Administrator Paläontologe“ arbeiten

Als Exchange Administrator kennen Sie die häufigen Anfragen aus der Personal- oder der Rechtsabteilung für eine E-Mail-Wiederherstellung eines Mitarbeiters, der das Unternehmen längst verlassen hat und der demzufolge nicht mehr im Microsoft Active Directory gespeichert ist. Jede Anfrage ist dabei anders. So ein Job ist vergleichbar mit dem eines  Paläontologen, der einen unerwarteten Anruf bekommt: „Da ist so eine Versteinerung irgendwo in Südamerika. Fahr mal los und hol sie aus der Erde raus.“

Aber keine Angst. Sie sind sozusagen ein „Exchange-Administrator-Paläontologe“ – das Graben nach verschollenen E-Mails ist Teil des Jobs. Aber noch bevor Sie „die Schaufel in die Erde rammen“, gibt es eine Menge Entdeckungsarbeit zu leisten.

Wenn Sie Glück haben, ist das Anwender-Postfach noch im System vorhanden, aber was, wenn nicht? Und die Daten müssen von einem Magnetband gezogen werden? Jetzt müssen Sie erst einmal herausfinden in welcher Datenbank der Nutzer eingetragen war und das kann aufwendig werden: Abhängig von der Größe Ihres Unternehmens kann er in einer Unmenge von Datenbanken versteckt sein. Jetzt kann man nur noch hoffen, dass die Magnetbänder auch ordentlich katalogisiert wurden! Zusätzlich müssen Sie auch noch dafür sorgen – wenn die alten Backups wieder online gestellt werden sollen – dass genug Speicherplatz vorhanden ist. Nun geht es darum den Kampf zwischen Ihnen und der Storage-Mannschaft zu gewinnen, besonders dann, wenn es sich um viele verschiedenen Backup-Sets handelt, auf denen das gesuchte Postfach und die Email abgespeichert sein kann. Bei so vielen verschiedenen Variablen, die bei einem solchen Projekt zu beachten sind, kann selbst ein einfaches Projekt verschiedene Lösungswege erfordern – und egal welcher Weg, jeder kostet Sie wertvolle Zeit.

Es ist jedes Mal faktisch ein „Try and Error“-Job, wenn Sie nicht einen wirklichen Anhaltspunkt haben, wo sich die gesuchte E-Mail in der Datenbank befindet – aber so muss es nicht sein! Mit dem richtigen Werkzeug können Sie viel Zeit sparen.

Und das bietet Ihnen Ontrack PowerControls: Einfach zu bedienende Werkzeuge,  mit denen Sie Zeit sparen!

Die Software-Lösung ermöglicht Ihnen, einzelne E-Mail-Nachrichten, komplette Postfächer, Anhänge, Notizen, Kontakte und Aufgaben von einem vorhandenen vollständigen Festplatten- oder Magnetband-Backup oder -Snapshot wiederherzustellen. Sie kann EDB-Dateien direkt einlesen, sodass es nicht mehr nötig ist ein Brick-Level-Backup zu erzeugen, um einzelne Nachrichten oder Postfächer wiederherzustellen. Sie können schnell die Dateien verwerfen die nicht in Frage kommen und sich der nächsten Datenbank widmen.

Endlich können Sie sich von Ihren veralteten Software-Tools befreien und viel effektiver und schneller mit Ontrack PowerControls für Exchange arbeiten.

Schauen Sie sich unsere Demo-Videos an oder probieren Sie einfach selbst die kostenlose Testversion aus und erfahren Sie, wie einfach granulare Exchange-Restores sein können. Und vergessen Sie die Exchange- Paläontologe für immer!

Bildquelle: Anja-Maria Kind  / pixelio.de