Go to Top

Save our Data!

Daten

Die Welt wird nach dem 20. Januar nicht mehr dieselbe sein. Wie sie sich aber ändert, nachdem Donald Trump als Präsident der Vereinigten Staaten vereidigt sein wird, das weiß keiner genau. Die Verunsicherung nach Trumps Wahlkampfaussagen und der Bildung seines Kabinetts ist groß.

Wie groß die Unsicherheit ist, zeigt sich beispielsweise beim Internet Archive. Dieses gemeinnützige Projekt, das 1996 in San Francisco gegründet wurde, hat es sich zur Aufgabe gemacht, das gesamte Internet zu archivieren und immer wieder zu aktualisieren. Inzwischen können unter der Domain www.archive.org fast 300 Milliarden Websites abgerufen werden. Nicht nur der momentane Zustand ist gespeichert, man kann sich durch die Jahre zurückklicken bis zur ersten Onlinestellung der Site. Zusätzlich finden sich im Archiv 10 Millionen Bücher, drei Millionen Audiodateien, etwa 150000 Computerprogramme und mehr als eine Millionen Bilder. Das gesammelte Datenvolumen beläuft sich auf mehrere Dutzend Petabyte (ein Petabyte entspricht 1000000 Gigabyte).

Brewster Kahle, der Gründer des Internet Archives, fühlt sich zum Handeln gezwungen: „Wir stellen uns auf ein Web mit stärkeren Einschränkungen ein.“ Konsequenterweise will er die Datenbank auf Servern in Kanada spiegeln und sie so Trumps Zugriff entziehen. Für die benötigten Millionen bittet Kahle um Spenden.

Diese Befürchtungen teilen auch amerikanische Umweltforscher, die sich um ihre Klimadaten sorgen und auch diese nach Kanada in Sicherheit bringen wollen. Trump hat im Wahlkampf die eigentlich anerkannte Theorie vom menschengemachten Klimawandel als Schwindel bezeichnet. Auch etliche seiner Minister wollen davon nichts wissen, ein Berater will sogar der Nasa, die eine der größten Klimadatensätze der Welt besitzt, weitere Klimaforschung untersagen.  Die Umweltforscher sind der Meinung, dass Trump möglicherweise die Löschung der Daten anordnen könnte.

Man darf gespannt sein, wer sich dem Drang zur externen Datensicherung noch anschließen wird.

Bildquelle: geralt / pixabay