Go to Top

Wie sichert man sein Smartphone? Teil 2

Ein Smartphone ist ein kleiner Computer, mit dem man auch telefonieren kann – das ist nichts Neues. Dass man aber auch von Smartphones ein Backup ziehen sollte, ist vielen Nutzern anscheinend nicht bekannt – obwohl auf den kleinen Geräten zum Teil mehr persönliche und geschäftliche (und sensible) Daten gespeichert sind, als auf ihren großen Brüdern.

Ohne Backup kann es da schon mal passieren, dass bei einem Defekt der Gang zur nächsten Reparatur-Werkstatt mit einem Totalverlust der Daten endet – wenn dort das Smartphone auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt wird.

Wir wollen Ihnen hier zwei kostenfreie Tools (die aber auch eine kostenpflichtige Version mit größerem Funktionsumfang anbieten) vorstellen, die zum Sichern der Daten Ihres Android-Smartphones geeignet sind. Das eine Programm wird für „normale“ Smartphones empfohlen, das zweite für „gerootete“ Telefone, bei denen der Nutzer vollen Zugriff (auch auf normalerweise gesperrte Bereiche) hat. Da beim Rooten die Garantie erlischt (und man seinen kleinen Computer auch völlig außer Gefecht setzen kann) verzichten wir hier auf eine entsprechende Anleitung – im Netz finden Sie die passenden Informationen.

Für „normale“ – sprich: nicht gerootete Smartphones ist die App „Helium App Sync and Backup“  eine gute Wahl. Installieren Sie die App auf dem Gerät und das zugehörige Programm „Helium Backup – Desktop Client“ auf dem PC. Mit einem passenden USB-Kabel stellen Sie die Verbindung zwischen beiden Geräten her. Ein grünes Häkchen signalisiert: Alles ok, es kann losgehen.

Sie können sich zwischen einen vollständigen Backup oder einer Sicherung der wichtigsten Nutzerdaten entscheiden. Nach Anlegen der Datensicherung wird der Erfolg (oder Misserfolg) des Backups angezeigt.

Der Reiter “Restore and Sync” wird zur Wiederherstellung Ihrer Daten benutzt. Sie müssen hier nur die gewünschten Apps auswählen und mit „Restore“ bestätigen. Es besteht auch die Möglichkeit, das Backup auf der Google-Cloud zu speichern – allerdings nur mit der kostenpflichtigen Version.

Vor allem für den Profi mit gerootetem Handy ist „Titanium Backup“ gedacht. Das Programm kann alle erdenklichen Systemeinstellungen, Apps und Kurznachrichten sichern. Mit dem Programm können die gespeicherten Daten auch auf einem neuen Smartphone installiert werden.

Nach Installation der App starten Sie diese und bestätigen die Root-Anfrage. Über den „Menü“-Softkey Ihres Handys wählen Sie im Hauptmenü “Stapelaktionen…” und dann „Backup“. Sie müssen sich auch hier entscheiden, ob Sie nur Benutzeranwendungen oder auch die Systemdaten sichern wollen. Dann drücken Sie auf „Los“. Nun müssen Sie Ihre Auswahl bestätigen, indem Sie die entsprechenden Häkchen setzen.

Für ein Restore wählen Sie unter “Stapelaktionen” den Punkt “Wiederherstellen”.

Man sieht, es ist alles andere als schwer, ein Backup von einem Android-Smartphone zu ziehen.

Natürlich existieren noch eine Menge anderer Sicherungsprogramme, mit denen man häufig auch die Verwaltung des Smartphones vereinfachen kann. Zwei weitere empfehlenswerte Tools möchten wir Ihnen nicht vorenthalten.

MyPhoneExplorer  ist ein Desktop Client für Windows-PCs. Mit dem Programm kann man das Adressbuch, den Kalender, Kurznachrichten, Anruflisten, beliebige Dateien oder Fotos einfach auf dem eigenen PC “managen” – ein Backup erfolgt quasi nebenbei.

CM Backup besteht im Wesentlichen aus einem Cloud-Service, der von Cheetah Mobile via Amazon S3 bereitgestellt wird. Die Web-Oberfläche für die in der Cloud gespeicherten Daten ist intuitiv zu bedienen.

Wenn Sie sich tiefer in das Thema Backup einlesen wollen: Eine ausführliche Anleitung (in englischer Sprache finden Sie auf androidcentral.com.

Wenn Sie ein Datenverlust bei einem Smartphone bereits erlitten haben

Wenn Sie allerdings vergessen haben ein Backup zu machen und wichtige Dateien auf dem Smartphone verlorengegangen sind, sieht die Sache schon anders aus. In diesem Fall sollten Sie sich an einen ausgewiesenen Datenrettungsspezialisten wie Ontrack Datenrettung wenden. Ontrack hat speziell für die Rettung von Daten von Smartphones zwei Experten-Teams gebildet, die sich nur um diese Fälle kümmern.

Mehr Informationen zur Datenrettung von Smartphones finden Sie auch hier: https://www.krollontrack.de/datenrettung/handy-wiederherstellen/

Bildnachweis: Lupo / pixelio.de

https://www.pixelio.de/media/727493