Go to Top

Wie soll man auf korrumpierte (verfälschte) Dateien reagieren?

korrumpierte (verfälschte) Dateien

Haben Sie jemals ein beschädigtes digitales Bild gesehen? Oder waren Sie nicht in der Lage, eine Datei in einer Anwendung aufgrund von Datenkorrumpierung zu öffnen? Sie sind nicht allein! Datenkorrumpierung kommt weit häufiger vor, als man annehmen könnte. Seit dem Beginn der Computer-Ära sind die Nutzer mit Datenverfälschung/Datenkorrumpierung konfrontiert. Datenkorrumpierung bedeutet in einfachen Worten nicht mehr als dass der ursprüngliche Zustand einer Datei verändert wurden.

Es hängt von der eigenen Bewertung des Nutzers ab, ob Daten- oder Datei-Korrumpierung eine ernste Angelegenheit ist oder nicht. Wenn Sie ein privates Textdokument nicht mehr verwenden können oder ein Bild mit Artefakten haben, ist es vielleicht nicht unbedingt erwähnenswert. Wenn Sie aber in einem Unternehmen arbeiten, das tausende von Dateien hat, die auf einmal nicht mehr nutzbar sind, kann es sich um ein geschäftskritisches Thema handeln. Daher ist es sehr wichtig, Ihr ganzes System nach einem Korrumpierungsvorfall sofort zu überprüfen, um die Gründe für die Daten- oder Dateiverfälschung zu ermitteln und das identifizierte Problem so schnell wie möglich zu lösen.

Die Gründe für Datenkorrumpierung

Die Ursachen der Daten- oder Dateikorrumpierung sind umfangreich. In vielen Fällen können Dateien beschädigt und verfälscht werden, wenn das Speichermedium alt wird. Mehrere Studien über die Lebensdauer traditioneller Festplatten zeigen, dass die Ausfallraten von Festplatte in den letzten zwei Jahren massiv gestiegen sind. Das Ergebnis dieser „normalen“ Verschleiß-bezogenen Ausfälle kann sein, dass während des Betriebs oder sogar wenn die Platte nicht verwendet wird, die gespeicherten Daten hinsichtlich ihrer ursprünglichen Form geändert werden. Dateien werden dann beschädigt und können nicht mehr benutzt werden. Wenn dies bei Bildern passiert, kann das Ergebnis so aussehen wie das Bild für diesen Blog-Artikel.

Ein weiterer wahrscheinlicher Grund für die Korrumpierung kann ein plötzlicher Stromausfall sein. Wenn Dateien auf dem Festplattenlaufwerk oder einer chipbasierten SSD gespeichert werden und ein unerwarteter Stromausfall auftritt, können nur Teile einer Datei korrekt übertragen werden, so dass die Datei insgesamt beschädigt wird.

Das passiert auch bei SSDs. Wenn der Controller bei einer SSD aufhört zu funktionieren oder nicht korrekt mit den Speicherchips kommuniziert, ist das Ergebnis dasselbe, als wenn die Stromleistung plötzlich abgebrochen wäre und die aktuell übertragenen Dateien dabei beschädigt wurden. Auch wenn die Korrumpierung nicht so ernst ist und die Datei noch geöffnet werden kann, bedeutet das nicht, dass der gesamte Inhalt noch korrekt ist. Ein mögliches und gefährliches Ergebnis ist, wenn zum Beispiel in einem Excel-Blatt oder einer Datenbank wichtige Zahlen fehlen und am Ende sich die ganze Berechnung als falsch erweist.

Obwohl Datenkorrumpierung fast unvermeidlich ist – Datenrettung ist möglich

Stellen Sie sich zwei gängige Arten von Dateien vor, die korrumpiert sein könnten: eine Word (.docx) Datei und eine Bilddatei wie eine .jpg- oder eine .png-Datei. In beiden Fällen bekommt der Benutzer eine Nachricht von seiner Grafik- oder Office-Software-Anwendung, dass die Datei beschädigt ist und nicht gelesen werden kann. Aber was soll der Benutzer jetzt machen?

Einfach erklärt gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten, um beschädigte Daten wieder zu erlangen: Mit einem Datenrettungs-Software-Tool und mit der Hilfe von einem professionellen Datenrettungsdienstleister. In einigen Fällen, in welchen der Schaden nicht so gravierend ist und wenn die Datenrettungssoftware fragmentierte Teile der Datei auf anderen Sektoren finden und wiederherstellen kann, kann Software das Problem lösen.

Aber: Do-it-yourself- (DIY-) Datenrettung ist immer ein riskantes Geschäft. Deshalb kann das Nutzen eines solchen Tools – und anderer Methoden, um die Dateien wiederherzustellen – gefährlich sein, wenn es falsch gemacht wird. Daher sollten solche Werkzeuge, wie später beschrieben, nicht auf dem ursprünglichen Laufwerk, sondern mit einem Abbild (Image) oder Kopie des Laufwerks verwendet werden. Auf diese Weise haben Datenrettungsexperten immer noch die Chance, später eine erfolgreiche Recovery durchzuführen. Andernfalls können die Versuche noch mehr Schaden verursachen und die Dateien für immer zerstören. Dateien, die von der Software wiederhergestellt wurden, sollten außerdem auch nicht auf das Original-Volume zurückgeschrieben werden, bevor sie nicht geöffnet und der Inhalt der Datei überprüft wurde.

Datenrettungs-Ingenieure können weit mehr leisten, als es die beste DR-Software in der Lage ist zu tun: Wenn es ein zugrunde liegendes Hardware-Problem gibt, können Datenrettungs-Experten oft den Schaden reparieren und die zugrunde liegenden Daten wiederherstellen oder die Festplatte oder SSD bis zu dem Punkt reparieren, an dem sie die fehlenden oder beschädigten Daten auffüllen können.

Es ist auch möglich, dass sie Daten aus Ersatzblöcken (Spare Blocks) oder der Parität (Parity) verwenden, um andere Arten von Schäden zu korrigieren. Darüber hinaus können sie Schattenkopien oder andere Fragmente von Daten verwenden, um beschädigte Dateien wiederherzustellen. Alle diese Maßnahmen sind – wegen des Mangels an Erfahrung, Wissen, spezialisierter Werkzeugen und einer fehlenden Reinraumumgebung – für einen durchschnittlichen Benutzer einfach nicht möglich. Darüber hinaus ist es höchst unwahrscheinlich, dass ein typischer Benutzer feststellen kann, ob eine beschädigte Datei wiederherstellbar ist oder nicht. Dies ist ein Aufgabe, den nur ein erfahrener Experte durchführen kann.

Also bleibt die Frage: Was kann ein Nutzer tun, um seine korrumpierten Daten wiederzubekommen ohne sie weiter zu schädigen? Dazu ein paar Tipps:

Tipps, um die Auswirkungen von Datenkorrumpierung zu vermeiden

Zunächst einmal: Keine Panik! Versuchen Sie ruhig zu bleiben und evaluieren Sie sorgfältig Ihre Möglichkeiten. Im Falle einer Datenkorrumpierung ist es sinnvoll, nach einem Prozessplan zu handeln. Es umfasst folgende Schritte:

  • Machen Sie zwei Abbilder (Images) des Laufwerks, das/die korrumpierte(n) Datei(en) enthält auf Sektorenebene. Es gibt eine Vielzahl geeigneter und kostenloser Tools auf dem Markt, um sie herzustellen. Versuchen Sie ausschließlich eine DIY-Wiederherstellung auf eines dieser Images und nicht auf dem originalen Laufwerk! Legen Sie ein Image zur Seite, im Falle, dass Ihre Wiederherstellungsversuche nicht erfolgreich sind. Es kann später von Datenrettungsexperten verwendet werden.
  • Nachdem Sie Ihre beschädigten Daten erfolgreich wiederhergestellt haben, können Sie versuchen, ein hochmodernes Dateireparatur-Tool zu verwenden, um beispielsweise eine beschädigte MS Office-Datei zu reparieren. Es gibt eine Reihe von Produkten auf dem Markrt. Stellen Sie sicher, dass Sie sich für ein bekanntes und qualitativ hochwertiges Produkt für Ihre speziellen Anwendungsfall entscheiden. (Aber Vorsicht: Nutzen Sie so ein Werkzeug ausschließlich auf einem Abbild oder Kopie eines Laufwerks). Im Falle von Datenbank-Dateien, Videos oder Photos gibt es zwar auch Software-Tools, aber meistens ist das Ergebnis dieser Lösungen nicht perfekt.
  • Versuchen Sie nicht die korrumpierte Datei wieder zum Laufen zu bekommen, indem Sie versuchen den Grund der Beschädigung auf dem ursprünglichen Laufwerk zu reparieren. Verwenden Sie nicht die eingebauten Fehler-Reparatur-Tools des Betriebssystems, um die Festplatte zu reparieren. Falls Sie das aber schon „erfolgreich“ getan haben, versuchen Sie keinesfalls die Datei erneut zu öffnen. Mit diesen eingebauten Werkzeugen wird oft mehr Schaden angerichtet als Nutzen und die Daten können so endgültig nicht mehr wiederherstellbar gemacht werden.
  • Wenn keine dieser vorgenannten Schritte funktioniert und Sie den Content weiterhin dringend benötigen, wenden Sie sich an einen professionellen und erfahrenen Datenrettungsdienstleister.

Fazit: In vielen Fällen sind Datenrettungsspezialisten in der Lage, Daten mit hochspezialisierten Tools und jahrelanger Kenntnis der Datei- und Speichersysteme abzurufen, und schließlich die Probleme mit beschädigten Daten zu lösen.

Wenn die verlorenen Daten sehr wertvoll und wichtig sind, sollten Sie sich mit einem professionellen Datenrettungsdienstleister wie Kroll Ontrack in Verbindung setzen. Dessen Experten geben Ihnen in nur wenigen Stunden eine solide Einschätzung, ob die Daten wiederherstellbar sind oder nicht.

Bildnachweis: Kroll Ontrack GmbH unter Verwendung von MOSH