Wie läuft eine RAID Datenrettung ab?

Ihre Daten sollten es Ihnen wert sein

Aufgrund der komplexen Technik von Festplatten-Array-Systemen sollten Sie bei der Wahl Ihres Datenretters besonders sorgsam sein. Der erste Rettungsversuch ist schon entscheidend! Bei unsachgemäßer Behandlung durch Laien oder unerfahrene Techniker riskieren Sie womöglich einen endgültigen Datenverlust. Vertrauen Sie auf die Expertise und langjährige Erfahrung von Kroll Ontrack bei der Srerver, RAID und Nas Datenrettung.

Raid retten: Kostenlose Beratung

Bei Erstgespräch wird festgehalten, wie der RAID Datenverlust zustande gekommen ist, um welche und wie viele Medienes sich handelt, welche Datenmenge Sie besitzen und natürlich wie schnell Sie die Daten wieder benötigen.

Expertise: Raid Festplatten retten

Datenverluste werden durch Ausfälle auf der Festplattenebene oder der RAID-Konfigurationsebene verursacht. Kroll Ontrack bietet Raid-Daten-Wiederherstellung auch für proprietäre Konfigurationen, die Hersteller in ihre Speicherprodukte integriert haben. Unsere Expertise basiert auf Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie auf hoher Leistungsfähigkeit bei der Programmierung und Erstellung kundespezifischer Recovery Software.

Diagnose des Schadens

Mit Hilfe unserer Schadens-Diagnose, erfahren Sie schon vorab, welche Daten wiederherstellbar sind. Wir bieten Datenrettungs-Lösungen für: alle Arten von RAID-Systemen, alle Festplatten-Typen, -Modelle oder -Hersteller, alle Fälle von Datenverlust - inkl. Hardware-Schäden, Viren, versehentlichem Löschen, Systemabstürzen oder Naturkatastrophen.

Datenrettung von allen RAID Systemen

Unsere Datenrettungsexperten haben über 25 Jahre Erfahrung in der Datenrettung von RAID-Servern und -Konstellation. Wir nutzen bewährte Recovery-Tools und spezialisierte Techniken, um verlorene Daten auf allen RAID-Systemen (Redundant Array of Independent Disks) und Server-Infrastrukturen schnell wieder verfügbar zu machen: von allen File-Servern, Application-Servern, Web-Servern sowie Netzwerk-Systemen mit besonders großer Speicherkapazität.

  • Alle Arten von  RAID-Systemen und Level
  • Alle RAID Controller
  • Sämtliche RAID Architekturen inkl. Software-Defined-Storage (SDS)
  • Alle Festplatten und HDDs, egal von welchem Hersteller oder Typ

Falls Sie einen Verdacht auf einen RAID-Ausfall haben, wenden Sie sich direkt an unserer Datenrettungsspezialisten.

RAID 0 RAID 1
RAID 3 RAID 4
RAID 5 RAID 1E
RAID 6 RAID 5E
RAID 5EE RAID 0+1
RAID 10 RAID 50
RAID 51  

Wie Daten bei RAID-Arrays verloren gehen

Jeder RAID-Datenverlust hat seine eigene Geschichte, aber es gibt bestimmte häufig vorkommende Szenarien die eine RAID-Recovery nötig machen.

Menschliche Fehler

Menschliches Versagen ist leider eine häufige Ursache wenn RAID Daten verloren gehen. Ob aus Versehen geschehen oder aus böser Absicht, Datenverlust auf Grund von Reformatierung, Reinstallation oder durch ein versehentlich überschriebenes Volume – die RAID Recovery Spezialisten von Kroll Ontrack stellen Ihre Daten wieder her.

Stromausfall

Ein RAID-Verbund kann durch Stromausfall, Spannungs-Schwankungen oder Überspannung angegriffen werden. RAID Arrays, die schon länger in Gebrauch sind, sind besonders gefährdet, da Stromprobleme dafür sorgen könnten, dass Out-of-Sync Platten nicht wieder in das RAID integriert werden. In diesen Fällen können die Spezialisten aus dem Datenrettungs-Labor die Daten wieder mappen und ein logisches Rebuild erstellen, um die gewünschten Daten zu extrahieren.

Mechanische Fehler

RAID-Systeme sind dafür gedacht, den Ausfall einer Einzelfestplatte auszugleichen. Sobald ein RAID-System im Einsatz ist, das nicht mehr die volle Leistung bringt, müssen die übrigen Festplatten noch mehr leisten, was den Ausfall einer weiteren Festplatte begünstigt und dann zu einem RAID-Totalausfall führen kann. Unsere Spezialisten können einen Rebuild durchzuführen und das File-System von teilweise oder komplett ausgefallenen RAID-Systemen reparieren und die Daten wiederherstellen.

Naturkatastrophen

Brandschaden, Wasserschaden, Verschmutzung und andere Kontaminierungen können RAID-Systeme in Sekundenschnelle zerstören. Der Rebuild eines RAID-Systems nach Naturkatastrophen verlangt besondere Kenntnisse und die Möglichkeiten, die Festplatten und Geräte davor gründlich zu reinigen und zu dekontaminieren, bevor ein logischer Rebuild die Daten wiederherstellt. Kroll Ontrack verfügt über die technischern Möglichkeiten stark verschmutzte Medien gründlich zu reinigen und erfolgreich wiederherzustellen.

Tipps für den Notfall - was tun bei verlorenen RAID Daten?

  • Tauschen Sie niemals eine defekte Platte aus, die Teil eines RAID-Verbunds ist.
  • Bei ungewöhnlichen Geräuschen sollten Sie das System sofort herunterfahren.
  • Überprüfen Sie die Aktualität Ihres Backups, bevor Sie Hard- oder Software austauschen.
  • Markieren Sie die Festplatten, um die Position im Array festzuhalten.
  • Verwenden sie keine Software zur RAID-Wiederherstellung, wenn Verdacht auf einen Hardware-Schaden besteht.
  • Defragmentieren Sie keine möglicherweise beschädigten Festplatten.

Verschiedene Möglichkeiten der Datenrettung von RAID Servern

Remote Data Recovery bei RAID

Im Falle, dass nur eine Festplatte defekt ist, ist RDR die schnellste, einfachste und kostengünstigste Lösung. Bei der RDR werden die Daten – über eine verschlüsselte Internet-Verbindung – direkt auf Ihrem Server wieder hergestellt. Sie sparen viel Zeit und Geld, da der Ausbau der Festplatte entfällt und die Ausfallzeiten des Systems sehr gering gehalten werden können.

RDR FAQ

RAID Datenrettung im Unternehmen

Wenn es sich um einen besonders komplexen Fall von verlorenen Daten handelt und das RAID-System nicht komplett aus dem Unternehmen enfernt werden kann oder darf, bieten wir auch eine Datenrettung bei Ihnen vor Ort an. Unsere Ingenieure bearbeiten direkt On-Site Ihre wertvollen Daten und stellen diese mit spezialisierten Software-Tools wieder her.

Ihre Anerkennung bedeutet uns mehr als jede Auszeichnung!

Wir könnten es nicht besser sagen. eKomi, die unabhängige Bewertungsplattform, sammelt regelmäßig das Feedback unserer Kunden.


eKomi - The Feedback Company: Perfekter Ablauf, gute Kommunikation, optimales Ergebnis

Wie ein RAID-Server Daten speichert

Server RAID-Systeme wurden entwickelt, um zwei wichtige Faktoren zu vereinen: zur Erhöhung Zuverlässigkeit der Daten und für eine verbesserte I/O (Input/Output) Performanz. Eine große Anzahl von Standardkonfigurationen wurden entwickelt, die sogenannten Levels. Ursprünglich wurden 5 RAID-Levels erstellt, aber mittlerweile existieren wesentlich mehr Variationen, wie nicht-standardisierte, selbst entwickelte Levels.

Ein RAID Server Array kombiniert physikalische Festplatten in eine einzige logische Einheit (Unit) mittels spezieller Hardware und Software. Hardware RAID-Lösungen können sehr unterschiedlich sein, direkt auf das Motherboard gebaut, in Steckkarten integriert oder bis hin zu großen NAS oder SAN Servern. Bei diesen Lösungen weiß das Betriebssystem sozusagen nichts von den technischen Gegebenheiten bzw. von dem RAID-Setup.

Im Gegensatz dazu werden Software-Lösungen üblicherweise in das Betriebssystem implementiert. Es gibt drei Schlüssel-Funktionen eines RAID-Verbunds: Spiegelung, das Koperien der Daten auf mehr als eine Festplatte; Striping, das Aufteilen der Daten auf mehrere Platten; und Fehlerkorrektur, wobei redundante Daten gespeichert sind, die im Notfall ermöglichen, dass die Fehler schnell identifiziert werden und behoben werden können (auch als Fehlertoleranz bekannt).

Erste Hilfe bei RAID-System-Ausfall

Kontaktieren Sie bei einem RAID-System-Ausfall am besten sofort unsere Experten und lassen Sie sich beraten, was die nächsten Schritte sind, um einen endgültigen Datenverlust zu vermeiden.

0800 10 12 13 14 RDR FAQ