RDR® oder die Kurzform von Remote Data Recovery ist die schnellste Möglichkeit, wieder auf Ihre Daten zugreifen zu können. RDR ist eine patentierte Technologie, mit der unsere Ingenieure eine Datenrettung in Labor-Qualität - über eine gesicherte Internet-Verbindung - direkt auf Ihrem Server, Desktop oder Laptop durchführen können. Die einzige Voraussetzung für eine erfgolgreiche RDR ist, dass Ihr Medium keinen Hardware-Schaden hat und funktionsfähig ist.

Eine Ontrack Remote Data Recovery besteht aus drei Komponenten:

  • 1. Communication Client: Der Kunde initiiert mit einer speziellen RDR Client Software eine Verbindung zum Kroll Ontrack RDR Server. Der RDR Client von kroll Ontrack unterstützt die Microsoft Windows Versionen XP / 2003 und höher. Die Medien, die wiederhergestellt werden sollen, müssen nicht über ein Windows System laufen!
  • 2. RDR Server: Auf den RDR Server kann weltweit zugegriffen werden, um die Verbindung so einfach wie möglich zu machen.
  • 3. RDR Workstation: Wird von den Kroll Ontrack Datenrettungsingenieuren verwendet, um über Remote Control mit unseren Tools auf Ihr System zuzugreifen zu Ihre Daten zu retten.

Der Kunde muss sich zuallererst die richtige Version der Client Software downloaden und sie dann auf dem Server, Desktop oder Laptop installieren. Dann verbindet sich die Kroll Ontrack Client Software vom Kundenstandort aus als ausgehende TCP/IP Verbindung über den Port 80 (oder auch WWW Port) mit dem Kroll Ontrack Server. Dabei wird eine Tunnel- oder Point-to-Point-Verbindung über das Internet hergestellt. Da die Verbindung über den Port 80 geht kann sie die meisten Firewalls problemlos überbrücken.

Ihre Daten werden direkt auf Ihrem System bzw. auf einem anderen Speicherort wiederhergestellt. Die Daten sind sofort nach der Wiederherstellung wieder für Sie verfügbar.

Die Sicherheit Ihrer Daten wird dank des proprietären Kommunikations-Protokolls und der Paket-Verschüsselung während des ganzen Prozesses, und auch danach, gewährleistet. Die Remote Data Recovery von Kroll Ontrack schützt die Kundendaten während der Remote Verbindung auf 4 verschiedene Arten:

  1. Direkte Verbindung zum RDR Server: Die Client Software verwendet eine direkte TCP Connection von der Kundenseite auf den Ontrack RDR Server. Es kommen keinerlei Hosting Produkte von Drittanbietern zum Einsatz.
  2. Verschlüsselung: Der Communication Link nutzt eine 256 Bit Verschlüsselung über alle Pakete.
  3. Proprietäres Protokoll: Die RDR Verbindung nutzt ein proprietäres Protokoll - kein HTTP oder ein anderes übliches Protokoll, das Andere Auslesen könnten.
  4. Es werden keinerlei Kundendaten über diese Verbindung transferiert: Die RDR Verbindung wird ausschließlich von unseren Ingenieuren verwendet, um die Kundendaten direkt beim Kunden remote zu bearbeiten und zu retten. Es werden aussschließlich Screen Updates und Keyboard Pakete über diese Verbindung gesendet, keine Kundendateien. Unsere Ingenieure kontrollieren darüber die Werkzeuge, die sie für die Remote-Datenrettung und Wiederherstellung des File-Systems benötigen, um die Daten für den Kunden schnell wieder verfügbar zu machen.

Viele Kunden können innerhalb von 10 Minuten eine Verbindung aufbauen. Sobald die Verbindung hergestellt ist, kann der RDR Experte von Kroll Ontrack beginnen, die Daten zu retten, der Kunde kann sich in dieser Zeit anderen Aufgaben widmen.

Ja, in den meisten Fällen kann eine Verbindung aufgebaut werden, ohne Veränderungen an den Proxy Settings oder der Firewall vornehmen zu müssen. Die Client Software von Kroll Ontrack nutzt ein proprietäres Protokoll für die Verbindung ist aber auch in der Lage verschlüsselte Pakete innerhalb der HTTP Pakete einzuschließen und so durch nahezu alle Firewalls hindurch zu gelangen.

In der Mehrheit der Fälle, können wir auch Zugriff auf ein Laufwerk erhalten, das nicht im Windows Explorer angezeigt wird, da wir den Zugriff auf Sektor- und und nicht auf OS-Ebene vornehmen. Probleme mit der Partition oder der Struktur können verursachen, dass das Laufwerk in Windows nicht angezeigt wird, obwohl es aber physisch auf Sektor-Ebene vorhanden ist.

Die Remote Data Recovery Technologie funktioniert bei allen Arten von Medien und Systemen, bei welchen die Hardware nicht beschädigt ist und die normal funktionieren. Eine Ausnahme bei RAID-Systemen ist allerdings, dass RDR selbst dann eingesetzt werden kann, wenn ein oder zwei Festplatten ausgefallen sind.

Es gibt viele Vorteile für eine Datenrettung über eine Remote-Verbindung. Einige davon nennen wir Ihnen hier:

  • Der RDR Service ist rund um die Uhr (24/7) verfügbar - egal wo auf der Welt Sie sich befinden. Eine Datenrettung per RDR ist besonders schnell - oft dauert diese weniger als eine Stunde.
  • Das Laufwerk muss nicht ausgebaut und versendet werden. RDR ist somit eine sehr bequeme, schnelle und kostengünstige Datenrettungs-Möglichkeit.
  • Ihre Daten sind zu jedem Zeitpunkt absolut sicher. Die Sicherheitsvorkehrungen von Kroll Ontrack schützen Ihr System während des ganzen Wiederherstellungs-Prozesses. Da die Daten und Medien nicht außer Haus gebracht werden müssen, entsteht hier eine zusätzliche Ebene des Schutzes von sensiblen Daten und Informationen.