11 Oktober 2005

Mit Blaulicht aus dem Internet: VeriFile(tm) von Kroll Ontrack liefert Expressgutachten zur Datenrettung

Neuer Download-Service bietet mit Online-Reports im vertrauten Explorer-Layout schnellen Überblick über das Ausmaß eines Datenverlustes und der Rettungsmöglichkeiten

Böblingen, 11. Oktober 2005 - Der Verlust privater oder geschäftlicher Daten trifft Anwender ohne Vorwarnung. Die Betroffenen müssen dann schnell wissen, welche Daten verloren gegangen und welche zu retten sind und ob sich der Versuch einer Datenrettung lohnt. Kroll Ontrack, Anbieter von Services und Software in den Bereichen Datenrettung, Mailbox-Recovery Software und Computer Forensik erleichtert mit VeriFile(tm) Anwendern ab sofort die Entscheidungsfindung für den Datenrettungsauftrag. Der neue Service bietet dem Betroffenen nun Online auf einem Blick eine Übersicht über die Dateien und Verzeichnisse, die zu retten sind. VeriFile(tm) setzt in der Dattenrettungsbranche neue Maßstäbe für Vorab-Evaluierungen und stellt Kunden erstmals eine vollständige Übersicht in einem übersichtlichen Format bereit. Mit der kleinen, Browser-basierten Anwendung können Anwender ihre Entscheidungen über Datenrettungsaufträge auf einer besseren Informationsgrundlage treffen.

"Mit VeriFile bieten wir unseren Kunden einen umfassenden und schnellen Überblick über den Zustand ihrer Daten. Gerade in der Krisensituation des plötzlichen Datenverlustes hat eine schnelle Orientierung über den entstandenen Schaden oberste Priorität", erläutert Peter Böhret, Managing Director bei Kroll Ontrack. "Als professioneller und erfahrener Anbieter im Datenrettungsbereich bieten wir Kunden einen aktuellen und vollständigen Bericht."

Ontrack VeriFile verfügt über ein gut lesbares Berichtsformat mit allen Details, die für eine schnelle Einschätzung des Datenverlusts relevant sind und ist Teil der erweiterten Diagnose. Der Kunde erhält alle Informationen, die er benötigt, um bereits vor der Beauftragung einer Datenrettung einschätzen zu können, ob die gesuchten Dateien wiederhergestellt werden können.

VeriFile bietet dazu folgende Funktionen:
  • Vollständiges Verzeichnis der wiederherstellbaren Dateien in einem übersichtlichen Explorer-Layout
  • Klassifizierung des Zustands jeder einzelnen Datei als gut, wiederherstellbar, nicht wiederherstellbar oder teilweise wiederherstellbar
  • Benutzeroberfläche im vertrauten Windows Explorer-ähnlichen Design für den einfachen Zugriff auf spezifische Informationen über Dateien und Verzeichnisse
  • Fortschrittliche Filteroptionen ermöglichen das schnelle, einfache Auffinden bestimmter einzelner oder Gruppen von Dateien nach Kriterien wie Dateityp, Erstellungsdatum oder andere
  • VeriFile bietet beispielsweise Help-Desk-Managern, IT-Leitern, Dienstleistern oder Resellern die Möglichkeit, maßgeschneiderte Berichte über den
  • Wiederherstellungsstatus zu erstellenVeriFile unterstützt Microsoft Internet Explorer ab Version 5.x. Nach dem Download von der KrollOntrack-Website und der Installation läuft VeriFile lokal und ohne aktive Internetverbindung auf dem System des Kunden, um unbefugte Zugriffe auf die Kundendaten auszuschließen. Weitere Informationen zu VeriFile finden Sie unter Ontrack VeriFile


    Kroll Ontrack
    Kroll Ontrack mit Sitz in Böblingen ist ein Anbieter von Services und Software in den Bereichen Datenrettung und Computer Forensik (elektronische Beweissicherung). Das Unternehmen wurde 1986 gegründet und ist eine hundertprozentige Tochter der amerikanischen Kroll Inc., die 2004 von Marsh & Mc Lennan Companies Inc. akquiriert wurde, einem führenden Anbieter von Risikomanagement und Versicherungsdienstleistungen.

    Die speziell geschulten Experten von Kroll Ontrack machen logisch oder physikalisch beschädigte Daten auf allen Speichermedien durch die Bearbeitung in Labor und Reinraum wieder verfügbar. Die Daten werden mit eigens entwickelten Tools ausgelesen und anschließend auf einem beliebigen Medium gesichert. Kroll Ontrack kann dabei auf die branchenweit höchste Wiederherstellungsrate pro Jahr verweisen und nimmt dabei jährlich weltweit über 100.000 Anfragen zur Datenrettung von Kunden entgegen. Über 50 Ingenieure von Kroll Ontrack arbeiten zudem an der Weiterentwicklung der Tools und Softwareprodukte. Darüber hinaus ermöglicht das von Kroll Ontrack patentierte Remote Data Recovery exklusiv die Online-Datenrettung über gesicherte Modem- oder Internetverbindung.

    Kroll Ontrack ist auch im Bereich der elektronischen Beweissicherung (Computer Forensik) tätig. Dazu zählt neben der Sicherstellung von Indizien auch die genaue Protokollierung aller durchgeführten Aktionen, um die Verwertbarkeit vor Gericht zu gewährleisten. Die Forensik-Experten von Kroll Ontrack rekonstruieren alle Eingriffe in die Unternehmensdaten und tragen so zur Schadensminimierung bei.

    Zudem bietet Kroll Ontrack eine Reihe mehrfach ausgezeichneter Software-Produkte an. Ontrack EasyRecovery stellt gelöschte oder korrupte Daten wieder her. Ontrack PowerControls extrahiert Microsoft Exchange Mailboxen oder einzelne Inhalte schnell und einfach direkt aus dem .edb-File ohne Aufsetzen eines parallelen Exchange Servers. Ontrack DataEraser garantiert eine sichere Datenlöschung.

    Niederlassungen befinden sich in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Polen, Italien, Frankreich, Großbritannien, Spanien, Japan, Kanada und den USA.

    Webadressen:
    www.krollontrack.de


    Kontakt

    Stephanie Hennig
    Marketing Project Manager
    Kroll Ontrack GmbH
    +49 (0)7031/644-289 (Tel)
    +49 (0)7031/644-100 (Fax)
    E-Mail: shennig@krollontrack.de

    Petra Pflüger
    Harvard Public Relations
    Westendstraße 193-195
    D-80686 München
    Tel: +49 (0)89 53 29 57-36
    Fax: +49 (0)89 53 29 57-888
    E-Mail: petra.pflueger@harvard.de