4 Oktober 2005

Open to all sources: Datenrettung von Kroll Ontrack jetzt auch für die Linux-Gemeinde

Böblingen, 04. Oktober 2005 - Immer mehr Unternehmen und auch die öffentliche Verwaltung arbeiten mit Open Source. Kroll Ontrack, Anbieter von Services und Software in den Bereichen Datenrettung, Mailbox-Recovery Software und Computer Forensik, kann auch hier bei einem möglichen Datenverlust eingreifen. Gewerbliche und private Benutzer des zunehmend Verbreitung findenden Betriebssystems können sich an die Experten von Kroll Ontrack wenden. Das Unternehmen hilft bei der Wiederherstellung von logisch oder physikalisch beschädigten Daten. Dies kann Folge mechanischer bzw. elektromagnetischer Defekte, Bedienungsfehler, Viren, oder auch Brand- und Wasserschäden sein. Die Erfolgsaussichten sind hoch. So gelingt es den Spezialisten aus Böblingen in nahezu 80% aller Fälle wertvolle Kundendaten zu retten. Das Unternehmen beobachtet einen steigenden Anteil an Aufträgen und rechnet angesichts der zunehmenden Verbreitung von Linux mit einer Zunahme der Anfragen.

Kroll Ontrack nimmt weltweit rund 100.000 Datenrettungsanfragen an. Daten der verschiedensten Datenträger können gerettet werden. Im Open-Source-Bereich können die Experten von Kroll Ontrack Datenträger mit den Betriebssystemen Linux, Sun Solaris, UNIX oder auch proprietären Varianten wie HP UX und IBM AIX retten. Die Datenrettung findet im Labor von Kroll Ontrack statt. Hier bearbeiten die spezialisierten Ingenieure den Datenträger mit eigens entwickelten Technologien und Werkzeugen, um die ursprüngliche Struktur wiederherzustellen. Physikalische Schäden im Inneren der Festplatte werden in eigenen Reinräumen behoben. In dringenden Fällen, bei denen der defekte Datenträger schnell ins Labor gebracht werden muss, steht ein 24-Stunden-Notfall-Service bereit. Express- und Standard-Service runden das Serviceangebot nach unten ab.

Remote Data RecoveryTM – Schnelle Datenrettung per Modem
Als einziges Unternehmen bietet Kroll Ontrack eine Ferndatenrettung für Festplatten ohne Hardware-Defekte. Voraussetzung für die so genannte Remote Data Recovery (RDR) ist eine geschützte Modem- oder Internetverbindung. In puncto Geschwindigkeit ist dieser Service derzeit unerreicht, da oft schon in wenigen Stunden der Datenzugriff wiederhergestellt werden kann. Dies ist die bequemste Methode der Datenrettung, da ein Ausbau und Versand der Festplatte entfällt. Die bequeme Online-Datenrettung steht jetzt auch Linux-Benutzern zur Verfügung.

Faires Angebot: Erweiterte Diagnose zum günstigen Festpreis
Kroll Ontrack bietet auch einen umfassenden Service für die Schadensanalyse im Fall eines unvorhergesehenen Datenverlusts. Ist beispielsweise eine Festplatte mit wichtigen Daten defekt, können Kunden einen Überblick über die Situation einholen, bevor weitere Maßnahmen ergriffen werden. Seit kurzem bietet Kroll Ontrack die gesamte Abwicklung vom Transport bis hin zur vollständigen Analyse zum Festpreis von 90 Euro an.


Kroll Ontrack
Kroll Ontrack mit Sitz in Böblingen ist ein Anbieter von Services und Software in den Bereichen Datenrettung und Computer Forensik (elektronische Beweissicherung). Das Unternehmen wurde 1986 gegründet und ist eine hundertprozentige Tochter der amerikanischen Kroll Inc., die 2004 von Marsh & Mc Lennan Companies Inc. akquiriert wurde, einem führenden Anbieter von Risikomanagement und Versicherungsdienstleistungen.

Die speziell geschulten Experten von Kroll Ontrack machen logisch oder physikalisch beschädigte Daten auf allen Speichermedien durch die Bearbeitung in Labor und Reinraum wieder verfügbar. Die Daten werden mit eigens entwickelten Tools ausgelesen und anschließend auf einem beliebigen Medium gesichert. Kroll Ontrack kann dabei auf die branchenweit höchste Wiederherstellungsrate pro Jahr verweisen und nimmt dabei jährlich weltweit über 100.000 Anfragen zur Datenrettung von Kunden entgegen. Über 50 Ingenieure von Kroll Ontrack arbeiten zudem an der Weiterentwicklung der Tools und Softwareprodukte. Darüber hinaus ermöglicht das von Kroll Ontrack patentierte Remote Data Recovery exklusiv die Online-Datenrettung über gesicherte Modem- oder Internetverbindung.

Kroll Ontrack ist auch im Bereich der elektronischen Beweissicherung (Computer Forensik) tätig. Dazu zählt neben der Sicherstellung von Indizien auch die genaue Protokollierung aller durchgeführten Aktionen, um die Verwertbarkeit vor Gericht zu gewährleisten. Die Forensik-Experten von Kroll Ontrack rekonstruieren alle Eingriffe in die Unternehmensdaten und tragen so zur Schadensminimierung bei.

Zudem bietet Kroll Ontrack eine Reihe mehrfach ausgezeichneter Software-Produkte an. Ontrack EasyRecovery stellt gelöschte oder korrupte Daten wieder her. Ontrack PowerControls extrahiert Microsoft Exchange Mailboxen oder einzelne Inhalte schnell und einfach direkt aus dem .edb-File ohne Aufsetzen eines parallelen Exchange Servers. Ontrack DataEraser garantiert eine sichere Datenlöschung.

Niederlassungen befinden sich in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Polen, Italien, Frankreich, Großbritannien, Spanien, Japan, Kanada und den USA.

Webadressen:
www.ontrack.de
www.krollontrack.de


Kontakt

Stephanie Hennig
Marketing Project Manager
Kroll Ontrack GmbH
+49 (0)7031/644-289 (Tel)
+49 (0)7031/644-100 (Fax)
E-Mail: shennig@krollontrack.de

Petra Pflüger
Harvard Public Relations
Westendstraße 193-195
D-80686 München
Tel: +49 (0)89 53 29 57-36
Fax: +49 (0)89 53 29 57-888
E-Mail: petra.pflueger@harvard.de