31 Januar 2006

Kroll Ontrack vollendet Übernahme der norwegischen Firma Ibas Holdings

Durch die Übernahme stärkt Kroll Ontrack seine globale Führungsposition auf dem Markt für Datenrettung und Computer Forensik

Böblingen, 31. Januar 2006. Kroll Ontrack, Anbieter von Services und Software in den Bereichen Datenrettung, Mailbox-Recovery Software und Computer Forensik, gibt den Abschluss der Übernahme des norwegischen Unternehmens Ibas Holdings ASA bekannt. Ibas, ein führender Anbieter von Services für die Datenrettung, Datenlöschung und Computer Forensik, ist damit ab sofort ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der neu gegründeten norwegischen Kroll Ontrack AS.

Zu einem Kaufpreis von 45 Millionen US-Dollar (298 Millionen norwegische Kronen) konnte die Übernahme abgeschlossen werden, nachdem die Aktionäre einem öffentlichen Kaufangebot in Höhe von 23,50 NOK pro Aktie zugestimmt hatten. Die Bedingungen für die Übernahme – Zustimmung durch 90 Prozent der Ibas-Aktionäre und Genehmigungen der norwegischen und deutschen Wettbewerbsbehörden – waren innerhalb von 30 Tagen nach dem Starttermin des Angebots erfüllt.

„Durch die Übernahme von Ibas werden wir in der Lage sein, unseren Kunden nunmehr in 13 Sprachen und mehr als 21 Ländern „World Class“ Datenrettungsservices und Computer Forensik-Dienstleistungen anzubieten“, kommentiert Ben Allen, Präsident von Kroll Ontrack. „Der Zusammenschluss unserer branchenweit führenden Unternehmen ermöglicht uns die gemeinsame Nutzung und den Austausch von Ressourcen, Fachwissen und technischen Fähigkeiten sowie eine weitere Verbesserung unserer Best Practices. Dadurch werden wir unseren Kunden und Partnern einen noch größeren Nutzen bereitstellen können und die Datenrettungs- und Computer Forensik-Industrie insgesamt einen großen Schritt nach vorne bringen.“

Ein Team wurde gegründet, um Pläne für die Integration der beiden Unternehmen innerhalb von 90 Tagen zu entwickeln. In der Zwischenzeit wird sich für die 166 Ibas-Mitarbeiter nichts ändern, und auch Bjoern Arne Skogstad, der frühere CEO von Ibas Holdings ASA, wird seine Führungsposition in der Ibas-Gruppe weiter innehaben.

„Es ist heute wichtiger denn je, dass wir uns auf unsere Geschäfte konzentrieren“, so Skogstad. „Wir haben ein Unternehmen aufgebaut, das erstklassige Services für Datenrettung, Datenlöschung und Computer Forensik bereitstellt, und wir freuen uns darauf, unsere Best Practices im Laufe des Integrationsprozesses mit Kroll Ontrack weiter zu optimieren. Auch in Zukunft werden wir unseren Kunden die Service-Qualität und die führenden Technologien anbieten, die sie mittlerweile von uns erwarten.“

Beide Unternehmen haben 2005 weltweit insgesamt mehr als 50.000 Datenrettungen durchgeführt. Mit mehr als 40 Jahren gemeinsamer Erfahrung wird das neue Unternehmen auch in Zukunft weiterhin branchenweit führende Service- und Supportleistungen anbieten – und Privatpersonen und Unternehmen auf der ganzen Welt einmalig schnelle und kosteneffiziente Datenrettungs- und Computer Forensik-Lösungen bereitstellen.

Über Ibas
Ibas hat seine geografische Reichweite und sein Service-Angebot vor kurzem ebenfalls vergrößert – durch die Übernahme von Vogon International, einem britischen Unternehmen in Privathand, das Datenrettungsdienste anbietet und sich auf Computer Forensik spezialisiert hat. Seit der Akquisition von Vogon beschäftigt Ibas insgesamt 166 Mitarbeiter in Filialen in Norwegen, Schweden, Dänemark, Finnland, England, Deutschland, Polen, Frankreich, Singapur und den USA. Darüber hinaus ist das Unternehmen mit Distributoren und Vertretern in weiteren Ländern Europas und Asiens präsent. 2004 beliefen sich die Umsatzerlöse von Ibas und Vogon auf insgesamt mehr als 24 Millionen US-Dollar (163 Millionen NOK). In Deutschland ist IBAS vertreten durch die IBAS Deutschland GmbH mit Sitz in Hamburg, Vogon durch die Vogon International GmbH in München.

Über Kroll und Kroll Ontrack

Kroll Inc. (http://www.krollworldwide.com), ein führendes amerikanisches Risk-Consulting-Unternehmen, ist eine hundertprozentige Tochter des weltweit agierenden Professional Services-Unternehmens Marsh & McLennan Companies, Inc. (NYSE: MMC). Mit Hauptsitz in New York und Büros in über 65 Städten und mehr als 25 Ländern bietet Kroll eine Vielzahl von Recherche-, Intelligence-, Finanz-, Sicherheits- und Technologie-Dienstleistungen an. Kroll Ontrack Inc. (www.krollontrack.com), die „Technology Services“-Tochter von Kroll, bietet Electronic Discovery und Paper Discovery Services sowie Computer Forensik-Dienstleistungen und Dattenrettungsservices für Unternehmen, Anwaltskanzleien und Behörden auf der ganzen Welt an. Mit Hauptsitz in Eden Prairie, Minnesota, USA, stellt Kroll Ontrack seine Dienste an 18 Standorten und in 11 Sprachen zur Verfügung. Ontrack Data Recovery (www.ontrack.com), ein Geschäftsbereich von Kroll Ontrack, ist der weltweit größte, erfahrenste und technisch fortschrittlichste Anbieter von Produkten und Services für die Datenrettung.

In Deutschland ist Kroll Ontrack vertreten durch die Kroll Ontrack GmbH in Böblingen.