6 Februar 2006

Rettung für den digitalen Terminkalender

Bei PocketPCs und PDAs können Daten gerettet werden – Vorsicht bei Modellen mit flüchtigen Speichern

Böblingen, 06. Februar 2006 - Auch mobile Datenträger sind von Datenverlust bedroht. Auf den Flash-Speichern von Pocket PCs, PDAs und anderen mobilen Assistenten können sich wichtige Daten befinden. Wer zum Beispiel seine Kontakte nicht konsequent mit anderer Hardware synchronisiert, muss diese Daten erst mühselig wieder eingeben – sofern sie ihm überhaupt noch zur Verfügung stehen. So ist schnell ein komplettes persönliches Telefonbuch und der eigene Terminkalender verloren. Kroll Ontrack, Anbieter von Services und Software in den Bereichen Datenrettung, Mailbox-Recovery Software und Computer Forensik, kann aber auch verloren geglaubte Daten bei mobilen Assistenten auslesen. Die Datenrettung ist für die Betriebssysteme Palm OS, Windows CE und RIM Blackberry möglich. Mit 80 Prozent Erfolgsquote stehen dabei die Chancen auf eine erfolgreiche Daternrettung gut. Besondere Vorsicht ist aber bei Geräten mit flüchtigem Speicher geboten. Wenn deren Akkus leer sind, sind auch die Daten verloren. Solche meist älteren Modelle sollten daher so schnell wie möglich an das Datenrettungslabor geschickt werden. Dabei ist es wichtig, immer auch die Ladestation bzw. das Zubehör mit einzusenden. Bei Modellen mit nicht-flüchtigem Flash-Speicher ist dagegen der Datenerhalt bei fehlender Versorgungsspannung über einen längeren Zeitraum gesichert. Die verschiedensten Ursachen können zum Datenverlust führen. Dazu zählen logische Beschädigungen oder ein versehentliches Löschen. Diese Risiken bedrohen natürlich auch die Speicherkarten, auf denen sich häufig wichtige Daten und Anwendungen befinden. Auch physikalische Beschädigungen können verhindern, dass Daten weiter verfügbar sind. Im Rahmen der Rettungsmaßnahmen kommen spezielle Tools von Kroll Ontrack zum Einsatz. Physikalisch beschädigte Geräten können in das Datenrettungslabor von Kroll Ontrack eingesendet werden. Dort wird auch ein Teil der Hardware ausgetauscht, um dadurch erneuten Zugriff auf die Daten zu bekommen. Bei beschädigtem Display und Tastatur sind die Spezialisten im Labor von Kroll Ontrack so in der Lage, die Daten „blind“ auszulesen.

Auch bei diesem Blackberry konnten noch Daten gerettet werden:









Kroll Ontrack GmbH

Kroll Ontrack ist Anbieter von Services und Software in den Bereichen Datenrettung und Computer Forensik (elektronische Beweissicherung). Das Unternehmen Ontrack wurde 1985 in den USA gegründet und gehört zur Unternehmensgruppe Marsh & Mc Lennan Companies Inc., einem führenden Anbieter von Risikomanagement und Versicherungsdienstleistungen.

Die Spezialisten von Kroll Ontrack machen logisch oder physikalisch beschädigte Daten auf allen Speichermedien durch die Bearbeitung in Labor und Reinraum wieder verfügbar. Die Daten werden mit eigens entwickelten Tools ausgelesen und anschließend auf einem beliebigen Medium gesichert. Kroll Ontrack kann dabei auf die branchenweit höchste Wiederherstellungsrate pro Jahr verweisen und nimmt dabei jährlich weltweit über 100.000 Anfragen zur Datenrettung von Kunden entgegen. Über 50 Ingenieure von Kroll Ontrack arbeiten zudem an der Weiterentwicklung der Tools und Softwareprodukte. Darüber hinaus ermöglicht das von Kroll Ontrack patentierte Remote Data RecoveryTM exklusiv die Online-Datenrettung über gesicherte Modem- oder Internetverbindung.

Kroll Ontrack ist auch im Bereich der elektronischen Beweissicherung (Computer Forensik) tätig. Dazu zählt neben der Sicherstellung von Indizien auch die genaue Protokollierung aller durchgeführten Aktionen, um die Verwertbarkeit vor Gericht zu gewährleisten. Die Forensik-Experten von Kroll Ontrack rekonstruieren alle Eingriffe in die Unternehmensdaten und tragen so zur Schadensminimierung bei.

Zudem bietet Kroll Ontrack eine Reihe mehrfach ausgezeichneter Software-Produkte an. Ontrack EasyRecovery stellt gelöschte oder korrupte Daten wieder her. Ontrack PowerControlsTM extrahiert Microsoft® Exchange Mailboxen oder einzelne Inhalte schnell und einfach direkt aus dem .edb-File ohne Aufsetzen eines parallelen Exchange Servers. Ontrack DataEraserTM garantiert eine sichere Datenlöschung.

Kroll Ontrack bietet Datenrettungsservices und Computer Forensik-Dienstleistungen auf 13 Sprachen in 21 Ländern an.

Webadressen:
www.ontrack.de
www.krollontrack.de


Kontakt

Stephanie Hennig
Marketing Project Manager
Kroll Ontrack GmbH
+49 (0)7031/644-289 (Tel)
+49 (0)7031/644-100 (Fax)
E-Mail: shennig@krollontrack.de

Petra Pflüger
Harvard Public Relations
Westendstraße 193-195
D-80686 München
Tel: +49 (0)89 53 29 57-36
Fax: +49 (0)89 53 29 57-888
E-Mail: petra.pflueger@harvard.de