22 April 2003

Kroll Ontrack: Günstigere Diagnose bei Datenrettung dank Fast-Image-Technik

Neues technisches Verfahren ermöglicht Kostensenkung beim Diagnoseverfahren

Böblingen, 09. April 2003 – Die Kroll Ontrack GmbH, führender Anbieter von Services und Software im Bereich von Datenverfügbarkeit, Datenrettung und elektronischer Beweissicherung, hat seit dem ersten April den Diagnosepreis im Standard Service deutlich reduziert. Eine Diagnose von Einzelplatten und Einzelbändern kostet nun 95 Euro. Die Kostenreduktion ist auf Grund neuer technischer Verfahren möglich: Dank der neuen Fast-Image-Technik können die Datenrettungsingenieure einen schnelleren Imagevorgang durchführen, der den gesamten Diagnoseprozess deutlich verkürzt.

„Die Fast-Image-Technik ermöglicht es, die Diagnose schneller durchzuführen., sagt Peter Böhret, Managing Director bei Kroll Ontrack. „Die sich hieraus ergebende Kostensenkung geben wir selbstverständlich an unsere Kunden weiter. Dank der neuen technischen Möglichkeiten , können wir den Kunden jetzt schneller die Diagnose erstellen, welche seiner Dateien wiederhergestellt werden können. Zeit ist bei jeder Datenrettung ein kritischer Faktor, da es sich kaum ein Unternehmen leisten kann, auf wichtige Daten, wie Kundenstammdaten, Produktionsdaten oder Auftragsdaten zu verzichten“, beschreibt Böhret die Vorteile der neuen Technik.

Kroll Ontrack gehört zu den wenigen Datenrettungsunternehmen, die dem Kunden nach der Diagnose eine Liste der wiederherstellbaren Dateinamen zur Verfügung stellen. Daraufhin kann der Kunde entscheiden, ob er die Datenrettung in Anspruch nehmen möchte. Neben dem Standard-Service, bei dem die Anfragen in der Folge der eingehenden Aufträge bearbeitet werden, bietet Kroll Ontrack folgende Datenrettungs-Services an:
Den 24-Stunden-Notfall-Service, für Fälle, die einer sofortigen und schnellstmöglichen Lösung bedürfen. Hier erfolgt die Bearbeitung mit Priorität und rund um die Uhr im Datenrettungslabor.
Den Express-Service: hier werden die Fälle sofort nach Erhalt während der erweiterten Geschäftszeiten (werktags von 8.00 Uhr bis 18.30 Uhr) bearbeitet.
Darüber hinaus führt Kroll Ontrack als einziges Unternehmen eine Ferndatenrettung für Festplatten ohne Hardware-Defekte durch. Voraussetzung für die so genannte Remote Data Recovery™ (RDR™) ist eine Modem- oder Internetverbindung, damit sich der Kunde auf den Datenrettungsserver von Kroll Ontrack einwählen kann.

Kurzporträt Kroll Ontrack GmbH

Kroll Ontrack Deutschland ist eine 100%ige Tochter von Kroll Ontrack Inc. und ein führender Anbieter von Services und Software im Bereich von Datenverfügbarkeit, Datenrettung und elektronischer Beweissicherung. Zur Wiederherstellung verlorener Daten bietet Kroll Ontrack unter der Marke ‚Ontrack Datenrettung Services’ verschiedene Service-Varianten: Die klassische Datenrettung für alle Speichermedien mit interner oder physikalischer Beschädigung findet in den Reinräumen und Laboren von Kroll Ontrack statt. Die Remote Data RecoveryTM (RDRTM), die von Kroll Ontrack patentierte Online-Datenrettung über Modem- oder Internetverbindung, wird bei logischen Beschädigungen von Festplatten eingesetzt. Darüber hinaus ist Kroll Ontrack im Bereich der elektronischen Beweissicherung, der Computer Forensik tätig.
Kroll Ontrack bietet zudem eine Reihe mehrfach ausgezeichneter Software-Produkte an. Hierzu zählen: Ontrack EasyRecoveryTM Serie (Datenrettung und -Reparatur), Ontrack PowerControlsTM (Microsoft® Exchange Mailbox Restore), Ontrack RapidRecallTM LiveBackup (Backup von Notebooks) und Ontrack DataEraserTM (sichere Datenlöschung).
Kroll Ontrack hat in Deutschland seit 1996 seinen Firmensitz in Böblingen und beschäftigt zurzeit 40 Mitarbeiter. Weitere europäische Niederlassungen befinden sich in der Schweiz, in Italien, Frankreich, Großbritannien und Spanien. In Polen ist Kroll Ontrack über den Lizenzpartner MBM Ontrack vertreten.

Webadressen:
www.ontrack.de
www.krollontrack.de

Kontakt

Mara Di Patti
Marketing Communications Coordinator
Kroll Ontrack GmbH
Hanns-Klemm-Straße 5
71034 Böblingen
07031/644-281 (Tel.)
07031/644-100 (Fax)
E-Mail: mdipatti@krollontrack.de


Ina Brendt/Thorsten Kieren
Trimedia Communications
Deutschland GmbH
Lindemannstraße 75
40237 Düsseldorf
0211/96485-31 (Tel.)
0211/96485-45 (Fax)
E-Mail: inabrendt@dus.trimedia.de
thorstenkieren@dus.trimedia.de