15 November 2006

Kroll Ontrack auf der Fachmesse „Moderner Staat“

Datenrettung und Computer Forensik im Fokus des Messeauftritts

Böblingen, 15. November 2006 - Im Rahmen von eGovernment werden immer mehr Daten in erster Linie elektronisch gespeichert. Datenverlust ist daher für alle Verwaltungsbehörden eine enorme Gefahr. Zumal gerade Behörden in Bund, Ländern und Kommunen besonders zur Sicherung ihrer Daten verpflichtet sind. Wenn in den kritischen Bereichen Kundendaten, Informationen zu Finanzen/Controlling, Organisation und Personal nicht mehr verfügbar sind, gibt es Mittel und Wege diese erneut verfügbar zu machen. Kroll Ontrack zeigt auf der Fachmesse „Moderner Staat“ in Berlin vom 28. – 29. November 2006 in Halle 8.2, Stand IT-14 Möglichkeiten der Datenrettung verloren geglaubter Daten. Weiteres Themengebiet ist Computer Forensik, also die Möglichkeiten der elektronischen Spurensicherung gegen digitale Straftaten im öffentlichen Bereich. Dazu zählen das Löschen, Manipulieren und die Veruntreuung von Daten sowie die Ausübung von Straftaten (Downloads etc.) am Arbeitsplatzrecher, die auch auf die Behörde zurückfallen.

Im Rahmen der Fachmesse sind zudem zwei Vorträge im Themenpark IT-Sicherheit vorgesehen: Margret Horn, Senior Account Manager bei Kroll Ontrack, wird über das Thema „Professionelle Datenrettung – was würden Sie tun, wenn plötzlich alle Ihre Daten weg wären?“ referieren. Der zweite Vortrag von Reinhold Kern, bei Kroll Ontrack als Manager Computer Forensics & Electronic Discovery tätig, widmet sich der steigenden Bedeutung digitaler Daten bei der Aufklärung von Wirtschaftskriminalität.


Kroll Ontrack GmbH

Die Kroll Ontrack GmbH ist Anbieter von Services und Software in den Bereichen Datenrettung und Computer Forensik, Datenlöschung, - konvertierung sowie Mailbox Recovery. Das Unternehmen Ontrack wurde 1985 in den USA gegründet und gehört zur Unternehmensgruppe Marsh & Mc Lennan Companies Inc., einem führenden Anbieter von Risikomanagement und Versicherungsdienstleistungen. Im Januar 2006 hat Kroll Ontrack die Unternehmen Ibas Holdings ASA und Vogon International übernommen. Kroll Ontrack bietet seine Dienstleistungen auf 13 Sprachen in 21 Ländern an und beschäftigt weltweit über 1.700 Mitarbeiter – davon gut 70 in Deutschland. Seit 1996 ist die Kroll Ontrack GmbH in Böblingen ansässig. Weitere Niederlassungen befinden sich in Köln, Hamburg und München. In Österreich ist Kroll Ontrack in Wien präsent. In der Schweiz operiert das Unternehmen von Chiasso aus.

Logisch oder physikalisch beschädigte Daten auf den verschiedensten Speichermedien werden in den firmeneigenen Labors und Reinräumen in Böblingen, Hamburg und München wieder verfügbar gemacht. Kroll Ontrack kann dabei auf die branchenweit höchste Wiederherstellungsrate pro Jahr verweisen: Bei weltweit mehr als 50.000 erfolgreichen Datenrettungen bestätigen jedes Jahr die Kunden den hervorragenden Service. Im Bereich der elektronischen Beweissicherung (Computer Forensik) stellt Kroll Ontrack Indizien für wirtschaftskriminelle Handlungen sicher und protokolliert alle durchgeführten Aktionen, um die Verwertbarkeit vor Gericht zu gewährleisten.

Kroll Ontrack bietet eine Reihe mehrfach ausgezeichneter Software-Produkte an, wie Ontrack EasyRecoveryTM zur Datenrettung, Ontrack PowerControlsTM zur Mailbox Recovery oder Ontrack DataEraserTM für die Datenlöschung. Darüber hinaus ermöglicht das von Kroll Ontrack patentierte Ontrack Remote Data RecoveryTM exklusiv die Online-Datenrettung über gesicherte Modem- oder Internetverbindung.

Webadressen:
www.krollontrack.de
www.ontrack.de