26 Maerz 2007

Kroll Ontrack ernennt Peter Böhret zum Vice President of European Data Recovery

Der bisherige Managing Director der Kroll Ontrack GmbH verantwortet ab sofort das gesamte Datenrettungsgeschäft von Kroll Ontrack in Europa

Böblingen, 26. März 2007 – Kroll Ontrack, Anbieter von Services und Software in den Bereichen Datenrettung, Mailbox-Recovery-Software und Computer Forensik, hat Peter Böhret (47) zum Vice President of European Data Recovery ernannt. Der bisherige Managing Director der Kroll Ontrack GmbH übernimmt damit die Verantwortung für das gesamte Datenrettungsgeschäft des Unternehmens in Europa.

In seiner neuen Position steht Böhret künftig als Vizepräsident Europa im Bereich Datenrettung 14 Länderorganisationen vor. Böhret ist zudem auch für das Softwaregeschäft in allen genannten Regionen verantwortlich. Dies gilt auch für die Computer Forensik Services mit Ausnahme Großbritanniens. Er berichtet dabei direkt an Ben Allen, Präsident von Kroll Ontrack, Inc.

Ziel der aktuellen organisatorischen Neuausrichtung ist es, eine optimale Koordination zwischen den aufstrebenden Unternehmensbereichen in Europa zu gewährleisten und damit die Expansion in der gesamten EMEA-Region voranzutreiben. „Von der Neustrukturierung unserer europäischen Führungsebene erwarten wir uns Vorteile in mehrfacher Hinsicht: Hierzu zählen höhere Flexibilität bei der Umsetzung unserer Stärken, die besonders auf konsequentes Training und hohe Spezialisierung zurückgehen, sowie eine einheitlichere Entscheidungsfindung und eine noch offensivere Expansion in Europa“, erklärt Peter Böhret.

Während der letzten vier Jahre verzeichnete Kroll Ontrack ein Umsatzwachstum von 200 Prozent im Europageschäft, das nun 46 Prozent zum weltweiten Umsatz im Bereich Datenwiederherstellung, Software Business und Computer Forensik beiträgt. In den letzten vier Jahren ist das Unternehmen in Europa deutlich gewachsen, sowohl was den Personalbestand als auch die Marktabdeckung betrifft.

Peter Böhret begann seine Karriere in der IT-Branche als Software-Ingenieur, Projekt-Manager und Sales Manager bei Stark Systemstechnik und als Sales Manager bei der Hengstler GmbH. Seit 1996 war er zunächst als Sales Manager und dann ab 1998 als European Business Development Manager bei der Ontrack DataRecovery GmbH tätig. Im März 1999 wurde er zum Managing Director ernannt. Mit der Umfirmierung zur Kroll Ontrack GmbH wurde die GmbH zu einem von fünf Geschäftsbereichen der Kroll Inc., die verschiedene Sicherheitsdienstleistungen für Unternehmen weltweit anbietet. Bei der Kroll Ontrack GmbH war Peter Böhret bis zuletzt als Managing Director aktiv. Seit seiner Führung von 1999 stieg der Umsatz der Kroll Ontrack GmbH inklusive der polnischen Niederlassungen in Katowitz und Warschau von knapp 3 Millionen Euro auf rund 14 Millionen Euro im 2006.

Neben seinen Verpflichtungen als Geschäftsführer machte sich Böhret mit zahlreichen Veröffentlichungen im Bereich IT-Sicherheit und Software, u.a. als Co-Autor des Buches ‚Der Mensch in der Software-Entwicklung‘ einen Namen. Vor dem Einstieg in seine berufliche Laufbahn studierte Peter Böhret Informatik in München und Betriebswirtschaft mit den Schwerpunkten Marketing und Computer in Stuttgart.

Kroll Ontrack GmbH

Die Kroll Ontrack GmbH ist Anbieter von Services und Software in den Bereichen Datenrettung und Computer Forensik, Datenlöschung, - konvertierung sowie Mailbox Recovery. Das Unternehmen Ontrack wurde 1985 in den USA gegründet und gehört zur Unternehmensgruppe Marsh & Mc Lennan Companies Inc., einem führenden Anbieter von Risikomanagement und Versicherungsdienstleistungen. Im Januar 2006 hat Kroll Ontrack die Unternehmen Ibas Holdings ASA und Vogon International übernommen. Kroll Ontrack bietet seine Dienstleistungen auf 13 Sprachen in 21 Ländern an und beschäftigt weltweit über 1.440 Mitarbeiter – davon gut 70 in Deutschland. Seit 1996 ist die Kroll Ontrack GmbH in Böblingen ansässig. Weitere Niederlassungen befinden sich in Köln, Hamburg und München. In Österreich ist Kroll Ontrack in Wien präsent. In der Schweiz operiert das Unternehmen von Chiasso aus.

Logisch oder physikalisch beschädigte Daten auf den verschiedensten Speichermedien werden in den firmeneigenen Labors und Reinräumen in Böblingen, Hamburg und München wieder verfügbar gemacht. Kroll Ontrack kann dabei auf die branchenweit höchste Wiederherstellungsrate pro Jahr verweisen: Bei weltweit mehr als 50.000 erfolgreichen Datenrettungen bestätigen jedes Jahr die Kunden den hervorragenden Service. Im Bereich der elektronischen Beweissicherung (Computer Forensik) stellt Kroll Ontrack Indizien für wirtschaftskriminelle Handlungen sicher und protokolliert alle durchgeführten Aktionen, um die Verwertbarkeit vor Gericht zu gewährleisten.

Kroll Ontrack bietet eine Reihe mehrfach ausgezeichneter Software-Produkte an, wie Ontrack EasyRecoveryTM zur Datenrettung, Ontrack PowerControlsTM zur Mailbox Recovery oder Ontrack DataEraserTM für die Datenlöschung. Darüber hinaus ermöglicht das von Kroll Ontrack patentierte Ontrack Remote Data RecoveryTM exklusiv die Online-Datenrettung über gesicherte Modem- oder Internetverbindung.

Webadressen:
www.krollontrack.de
www.ontrack.de