2 August 2007

Kroll Ontrack macht Musik wieder hörbar - Neuer Virus löscht MP3-Dateien auf dem PC

Böblingen, 2. August 2007. Mehrere Hersteller von Antiviren-Software berichten aktuell von einem neuen Schadprogramm, das alle auf dem Computer gespeicherten MP3-Dateien löscht. Der als W32/Deletemp3.worm, W32.Deletemusic oder Win32/AutoRun bezeichnete Wurm agiert ähnlich wie sein „Vorgänger“ W32/Napir-B, der Mitte 2005 im Netz sein Unwesen trieb. Betroffene PC-Benutzer müssen dennoch nicht verzagen. Kroll Ontrack, führender Anbieter von Services und Software in den Bereichen Datenrettung, Mailbox-Recovery-Software und Computer Forensik, ist in der Lage, die gelöschten MP3-Dateien zu rekonstruieren.

Bei einem infizierten System verankert sich der in Delphi programmierte Deletemp3 in Windows-Autostart, um bei jedem Neustart des Rechners wieder aktiv zu werden. Darüber hinaus deaktiviert der Schädling den Task-Manager und das Kontextmenü von Verzeichnissen im Windows Explorer. Schließlich versucht Deletemp3, alle auf dem infizierten Rechner auffindbaren MP3-Dateien zu löschen. Es häufen sich Fälle, bei denen der Inhalt kompletter Dateiordner, in denen die Musikdateien abgelegt waren, beseitigt wurde.

Hier tritt Kroll Ontrack in Aktion. Benutzer, deren MP3-Dateien dem Wurm zum Opfer gefallen sind, können auf das Datenrettungs-Know-how des Unternehmens zurückgreifen. Kroll Ontrack ermöglicht eine in der Regel vollständige Wiederherstellung der Daten - bis auf die Dateinamen, die unter Umständen nicht mehr rekonstruiert werden können. Für die Datenrettung stehen mehrere Optionen bereit. Vor Ort am PC kann die Datenrettungssoftware Ontrack EasyRecovery® eingesetzt werden. Eine andere Möglichkeit ist die Datenrettung im Labor bei Kroll Ontrack, wozu die Datenträger mit den beschädigten Dateien eingeschickt werden müssen. Alternativ kann aber auch mit dem Dienst Ontrack Remote Datenrettung RDR® über eine gesicherte Internetverbindung die Daten schnellstmöglich wiederhergestellt werden.

Kroll Ontrack GmbH

Kroll Ontrack ist führender Anbieter von Dienstleistungen in den Bereichen Datenrettung und Computer Forensik. Das Unternehmen Ontrack wurde 1985 in den USA gegründet und gehört zur Unternehmensgruppe Marsh & Mc Lennan Companies Inc., einem führenden Anbieter von Risikomanagement und Versicherungsdienstleistungen. Seit 1996 ist die Kroll Ontrack GmbH in Böblingen ansässig. Weitere Niederlassungen befinden sich in Köln, Hamburg und München. In Europa beschäftigt das Unternehmen insgesamt rund 300 Mitarbeiter. International bietet das Unternehmen seine Dienstleistungen in 22 Ländern auf 14 Sprachen an.

Logisch oder physikalisch beschädigte Daten werden in den firmeneigenen Labors und Reinräumen wieder verfügbar gemacht. Kroll Ontrack kann dabei auf die branchenweit höchste Wiederherstellungsrate verweisen. Weltweit bestätigen mehr als 50.000 Kunden jährlich die Servicequalität erfolgreicher Datenrettungen. Die patentierte Ontrack® Remote Data RecoveryTM ermöglicht auch die Online-Datenrettung über eine gesicherte Internetverbindung. Im Bereich der Computer Forensik sichert Kroll Ontrack gerichtsverwertbar digitale Spuren wirtschaftskrimineller Taten.

Kroll Ontrack bietet auch mehrfach ausgezeichnete Software-Produkte an, wie Ontrack® EasyRecoveryTM zur Datenrettung, Ontrack® PowerControlsTM zur Mailbox Recovery oder Ontrack® DataEraserTM für die sichere Datenlöschung.

Webadressen:
www.krollontrack.de
www.ontrack.de