1 Oktober 2007

Kroll Ontrack startet Datenrettungs-Bonusaktion für noch ungeöffnete Festplatten

Der Datenrettungsspezialist rät von eigenhändigen Rettungsversuchen dringend ab; Kunden erhalten kostenlose Diagnose von Festplatten

Böblingen, 01. Oktober 2007. Kroll Ontrack, führender Anbieter von Services und Software in den Bereichen Datenrettung, Datenlöschung und Computer Forensik, verzeichnet bei den zur Datenrettung eintreffenden Festplatten einen deutlichen Anstieg bereits geöffneter Festplatten. So erreichten gegenüber März 2007 etwa im Juli dieses Jahres fast 50 Prozent mehr bereits vom Anwender oder vermeintlich professionellen Unternehmen geöffnete Festplatten die Datenrettungslabore von Kroll Ontrack. Der Datenrettungsspezialist weist nachdrücklich darauf hin, dass eigenhändige Rettungsversuche an defekten Festplatten oftmals für einen Totalverlust der Daten verantwortlich sind. Mit der heute anlaufenden Sonderaktion will Kroll Ontrack diesem Trend entgegenwirken. Kunden, die an einer Datenrettung interessiert sind, profitieren von der kostenlosen Diagnose für ungeöffnete Einzelplatten. Die deutschlandweite Abholung, alle erforderlichen Ersatzteile, wenn notwendig die Bearbeitung im firmeneigenen Reinraumlabor sowie die genaue Aufstellung aller wiederherstellbaren Dateien, sind in der kostenlosen Diagnose-leistung enthalten. Die Bonusaktion gilt vom 1. Oktober bis 11. November 2007.

Bei der professionellen Datenrettung entscheidet meist der erste Rettungsversuch darüber, ob die Daten wieder hergestellt werden können. Unsachgemäßer oder nicht fachmännischer Umgang beim Öffnen einer Festplatte oder Austausch vermeintlich defekter Teile führt in den meisten Fällen dazu, dass wichtige Daten wirklich unwiederbringlich verloren gehen. „Oft erhalten wir bereits geöffnete Platten zur Datenrettung, an denen sich schon jemand selbst versucht hat. Viele Fälle, bei denen die Chance auf eine vollständige Wiederherstellung bestanden hätte, sind durch die Selbstversuche unwiederbringlich verloren. Dann kommt auch jede professionelle Hilfe zu spät“, sagt Martin Hiller, Leiter des Reinraums bei Kroll Ontrack in Böblingen. Denn nur ausgebildete Fachleute wissen, wie man bei welchem Festplattenmodell exakt vorgehen muss und wie so der höchste Prozentsatz an Daten gerettet werden kann. Alleine sie verfügen über langjährige Erfahrung mit allen Dateisystemen, spezielle Werkzeuge und die nötige Reinraumumgebung, um die Medien behutsam zu bearbeiten, ohne dass weitere Schäden entstehen.

Geschädigten Unternehmen zufolge sind die entstandenen Ausfallkosten und der Imageschaden durch den Verlust unternehmenswichtiger Daten enorm hoch und stehen in keiner Relation zu den Kosten einer professionellen Datenrettung.

Kroll Ontrack bietet seinen Kunden mit dieser Sonderaktion die Möglichkeit, alle unbearbeiteten Festplatten kostenlos analysieren zu lassen. Ohne versteckte Kosten erhält der Kunde ein Komplettpaket, bestehend aus der Abholung bei einer Wunschadresse, dem Austausch von Ersatzteilen und gegebenenfalls der Bearbeitung in einem der firmeneigenen Reinräume in München, Böblingen oder Hamburg. Außerdem bekommt er eine vollständige Dateiliste zur Übersicht über alle Dateien, die gerettet werden können sowie eine Rundum-Betreuung durch Fachpersonal. Die Festplatte wird bei Kroll Ontrack im Standard-Service bearbeitet.

Ist eine Datenrettung möglich, erhält der Kunde ein verbindliches Preisangebot für die Datenrettung für seinen individuellen Fall zusammen mit der genauen Auflistung aller wiederherstellbaren Dateien. Die Diagnose bleibt in jedem Fall kostenfrei. Sollten sich keine Daten mehr retten lassen oder der Kunde sich gegen einen Auftrag entscheiden, entstehen dem Kunden keinerlei Kosten – auch die Rücksendung der Festplatte wird nicht berechnet.


Kroll Ontrack GmbH

Kroll Ontrack ist führender Anbieter von Dienstleistungen in den Bereichen Datenrettung und Computer Forensik. Das Unternehmen Ontrack wurde 1985 in den USA gegründet und gehört zur Unternehmensgruppe Marsh & Mc Lennan Companies Inc., einem führenden Anbieter von Risikomanagement und Versicherungsdienstleistungen. Seit 1996 ist die Kroll Ontrack GmbH in Böblingen ansässig. Weitere Niederlassungen befinden sich in Köln, Hamburg und München. In Europa beschäftigt das Unternehmen insgesamt rund 300 Mitarbeiter. International bietet das Unternehmen seine Dienstleistungen in 22 Ländern und 14 Sprachen an.

Logisch oder physikalisch beschädigte Daten werden in den firmeneigenen Labors und Reinräumen wieder verfügbar gemacht. Kroll Ontrack kann dabei auf die branchenweit höchste Wiederherstellungsrate verweisen. Weltweit bestätigen mehr als 50.000 Kunden jährlich die Servicequalität erfolgreicher Datenrettungen. Die patentierte Ontrack® Remote Data RecoveryTM ermöglicht auch die Online-Datenrettung über eine gesicherte Internetverbindung. Im Bereich der Computer Forensik sichert Kroll Ontrack gerichtsverwertbar digitale Spuren wirtschaftskrimineller Taten.

Kroll Ontrack bietet auch mehrfach ausgezeichnete Software-Produkte an, wie Ontrack® EasyRecoveryTM zur Datenrettung, Ontrack® PowerControlsTM zur Mailbox Recovery oder Ontrack® DataEraserTM für die sichere Datenlöschung.

www.krollontrack.de
www.ontrack.de