30 Mai 2012

Datenrettung mit dem „i“

Kroll Ontrack stelltTechniken für Datenrettung von Apple-Mobilgeräten vor

Kroll Ontrack, Spezialist für Datenrettung und Information Management, stellt neue Möglichkeiten für die Datenrettung von Apple-Mobilgeräten vor. Mit den eigens entwickelten Techniken von Kroll Ontrack können die Datenretter Daten von iPhone, iPad oder iPod touch wiederherstellen, beispielsweise nach logischen Defekten oder einem Ausfall des Betriebssystems. Kroll Ontrack bietet damit das derzeit umfassendste Datenrettungsangebot für Apple-Geräte auf dem Markt. Bevor Kunden eine Datenrettung bei Kroll Ontrack in Auftrag geben, erhalten sie einen umfassenden Diagnosebericht, der auflistet, welche Dateien von dem Apple-Gerät in welcher Qualität wiederhergestellt werden können.

Allein in den letzten 12 Monaten verzeichnete Kroll Ontrack 5 mal so viele Datenrettungsanfragen für mobile Apple-Geräte wie im Jahr zuvor. Das Unternehmen hat deshalb spezielle Tools und Methoden entwickelt, um Daten wiederherzustellen, die sich zwar im permanenten Speicher des Apple-Geräts befinden, jedoch logisch nicht mehr zugänglich sind. Häufige logische Defekte, die zu Datenverlust führen, sind gelöschte Dateien, beschädigte Software, vergessene Passwörter oder Probleme beim Betriebssystem-Upgrade. Kroll Ontrack kann seit Jahren sehr hohe Erfolgsquoten bei der Datenrettung vorweisen und hat das branchenweit stabilste Toolkit für die Mac-Wiederherstellung entwickelt. Auf dieser Erfahrung baut der neue Service auf.

Rettung von Fotos, Videos, Kontaktdaten

Laut einer Untersuchung von Comscore sind etwa 20 Prozent der Smartphones in Deutschland iPhones, bei den Tablet-PCs geht Gartner davon aus, dass das iPad von Apple bis zum Jahr 2014 Marktführer bleiben wird. Mit der Verbreitung von Apple-Geräten ist auch das Angebot bei den Backup-Optionen gewachsen, sei es per Cloud oder per lokaler Sicherung. Doch wenn sie benötigt werden, sind solche Sicherungskopien häufig nicht aktuell genug, nicht zugänglich oder beschädigt. Bei Kroll Ontrack fragen Nutzer am häufigsten nach einer Wiederherstellung von Fotos, Videos und Kontaktdaten, gefolgt von Notizen und SMS-Mitteilungen. Neben der steigenden Anfrage nach Daten von Mobilgeräten hat Kroll Ontrack in den vergangenen 12 Monaten auch mehr als 1,1 Petabyte an Daten von Apple-Computern wiederhergestellt – das entspricht einem Zuwachs um 16 Prozent.

Peter Böhret, Managing Director bei Kroll Ontrack, erklärt: „Wegen ihrer intuitiven Bedienung, hervorragender Displays und innovativen Technik sind Apple-Geräte sehr beliebt. Daher werden auf diesen Geräten auch immer mehr wichtige Daten gespeichert – und Datenrettung nach einem Verlust wird zur Notwendigkeit. Kroll Ontrack kann Apple-Daten nach den verschiedensten Arten von Datenverlust erfolgreich retten, so dass Nutzer weiter auf die Daten zugreifen können, die sie brauchen und wollen.“