28 Januar 2009

Datenrettungsprofis jetzt auch auf der CeBIT – Kroll Ontrack präsentiert Stärken in Tape Management, Virtualisierung und SharePoint

Böblingen, 28. Januar 2009. Bei Kroll Ontrack, dem führenden Anbieter von Services und Software in den Bereichen Datenrettung, Datenlöschung und Computer Forensik, stehen in diesem Jahr auf der CeBIT die Themen Tape Management sowie Datenrettung in virtualisierten Umgebungen im Mittelpunkt. Kroll Ontrack ist in Hannover am Stand A50/12 in Halle 11 vertreten. Interessierte Anwender können sich hier über alle Fragen der Datenrettung, Datenlöschung, Datenkonvertierung und Computerforensik informieren. Darüber hinaus wird die neue Version der Recovery Software Ontrack® PowerControls™ speziell für Microsoft® Office SharePoint® vorgestellt. Neben der Präsenz am Stand sind im Rahmen des Messeauftritts Vorträge zu den Themen Datenrettung, -löschung und -konvertierung vorgesehen.

Tape Management – Katalogisierung, Duplizierung, Medien-Konvertierung

Mittel- und langfristige Archivierung sowie Backups werden auch heute noch häufig auf Bändern realisiert. So sammelt sich in gewachsenen Speicherumgebungen von Unternehmen schnell eine immer größere Menge von Informationen an. Häufig entsteht dabei eine Gemengelage von verschiedenen Anwendungsformaten und Datenträgern, die häufig auch nicht mehr unterstützt werden. Kroll Ontrack bietet individuelle Services zur Erschließung dieser ständig wachsenden Datenträgermenge. Eine Katalogisierung der Bestände dokumentiert das Unternehmenswissen und beschleunigt nicht nur im Ernstfall den Zugriff. Duplizierungs-Dienstleistungen erstellen schnell Kopien eines Mediums für Sicherungszwecke. Bei der Medien-Konvertierung wird eine Datenübertragung zwischen unterschiedlichen Medien- und Dateisystemen vorgenommen. Kroll Ontrack bietet dazu maßgeschneiderte Lösungen – auch für längst veraltete Systeme. Das erhöht die Übersichtlichkeit und spart wertvolle Hardware-Ressourcen.

Immer wichtiger: Datenrettung in virtuellen Umgebungen

Da heute nicht nur Server, sondern vermehrt auch Desktops als virtualisierte Systeme zum Einsatz kommen, steigt auch das Datenverlustrisiko bei geschäftskritischen Informationen. Die Spezialisten von Kroll Ontrack verzeichnen in jüngster Vergangenheit eine Verzehnfachung der Anfragen zu Datenverlusten in der virtualisierten Welt. Die Experten von Kroll Ontrack haben eigene Lösungen zur Rettung von Daten auf VMware-Systemen entwickelt. Kroll Ontrack ist es so als erstem Anbieter weltweit gelungen, nicht mehr zugängliche Daten auf VMware-Systemen wieder herzustellen: bei VMware Infrastructure 2 und 3 (ESX Server und VMFS), VMware Servern und allen Versionen der VMware Workstations. Verlorengegangene Informationen können sowohl im Labor oder auch über eine gesicherte Remote-Verbindung gerettet werden (Ontrack® Remote Data Recovery).

Datenrettung für Teamworker

Ebenfalls können Interessenten die aktuelle Version Ontrack® PowerControls™ für SharePoint begutachten. Im Falle eines Datenverlusts bei dieser weit verbreiteten Content-Management-Lösung war eine Datenrettung bisher immer sehr aufwändig. Mit der neuen Lösung können IT-Administratoren schnell und effektiv Daten direkt aus einer SharePoint Datenbank auffinden und wiederherstellen. So lassen sich Einträge, Listen, Bibliotheken und Ordner aus SharePoint auf dem aktuellen SharePoint-Server oder an einem anderen Speicherort wiederherstellen, ohne dass parallel ein teurer Recovery-Server aufgesetzt werden muss. Eine umfassende Recherchefunktion ermöglicht die Suche nach bestimmten Schlüsselwörtern, Autor, Betreff, Datum und Dateityp - auch im Text innerhalb von Dokumenten und Anhängen. Die Metadaten bleiben dabei unverändert.