22 Juni 2009

Cluster-Knacker – Kroll Ontrack entwickelt neues Datenrettungsverfahren für Apple Xsan 2

Böblingen, 22. Juni 2009. Auch Speichernetzwerke sind von Datenverlust bedroht. Gerade hier haben Datenverluste durch Datenkorruption große Ausmaße. Schnell stehen Terabyte an Daten auf dem Spiel. Kroll Ontrack, führender Anbieter von Services und Software in den Bereichen Datenrettung, Datenlöschung und Computer Forensik, bietet daher nun auch die Datenrettung für das Cluster-Dateisystem Xsan® 2 für Mac OS X von Apple an. Dank einer von Kroll Ontrack selbst entwickelten Technologie sind die Datenrettungsspezialisten jetzt in der Lage, Daten eines Xsan-Servers auch nach einer logischen Beschädigung des Datensystems wiederherzustellen. Vor dieser Entwicklung war die Datenrettung bei Xsan in der Regel nur bei Hardware-Fehlern möglich.

„Unternehmen, die auf Xsan setzen, blieb bei logischen Fehlern etwa des Datensystems oft nichts anderes übrig, als die Server zeitaufwändig und neu zu initialisieren“, betont Edmund Hilt, Managing Director der Kroll Ontrack GmbH Böblingen. „Mit unserer innovativen Eigenentwicklung speziell für den Xsan-Server ausgelegter Datenrettungsfunktionen bieten wir nun Unternehmen eine echte Alternative, die geforderte Datensicherheit und Hochverfügbarkeit sicherzustellen. Mit global zusammenarbeitenden und hochgradig qualifizierten Spezialisten können Daten von Xsan-Servern in nur wenigen Werktagen wiederhergestellt werden.“

Das Cluster-Dateisystem Xsan® 2 für Mac OS X von Apple spielt eine immer größere Rolle. Speicherung im Netzwerk wird immer wichtiger, damit Unternehmen ihre Daten hochverfügbar halten, mehrere Mitarbeiter gleichzeitig an Multimediainhalten arbeiten und die Ergebnisse über Glasfaser schnell abspeichern können. Zudem ermöglicht Xsan auch eine effektive Speicherkonsolidierung. Die Interoperabilität des Cluster-Dateisystems mit anderen Betriebssystemumgebungen ist ein weiteres wichtiges Argument.

Neben den hochmodernen Datenrettungslösungen spezialisiert sich Kroll Ontrack auch auf die Bereitstellung sicherer und zuverlässiger Services für den gesamten Datenrettungsprozess. Das Unternehmen bietet einen Kundendienst in 14 Sprachen, der rund um die Uhr zur Verfügung steht. Zudem können Kunden mit den übersichtlichen Ontrack® VeriFile™-Berichten den Zustand ihrer gesamten wiederherstellbaren Dateien einsehen, bevor sie sich für die Datenrettung entscheiden.

Kroll Ontrack fühlt sich der kontinuierlichen Forschung und Entwicklung verpflichtet und bringt mit diesem Produkt eine weitere Apple-spezifische Datenrettungslösung innerhalb von drei Monaten auf den Markt. So hatte Kroll Ontrack Ende April 2009 eine erweiterte Palette an Datenrettungstechnologien sowohl für MacMail als auch für Microsoft® Entourage® E-Mail präsentiert.

„Mit der zunehmenden Beliebtheit von Mac-Computern steigt auch der Bedarf an Datenrettungslösungen für diese Systeme“, fügt Edmund Hilt hinzu. „Unser Ziel bei Kroll Ontrack ist es, unsere Technologien und Fähigkeiten kontinuierlich weiterzuentwickeln, damit die Kunden stets vom neuesten Stand der Technik profitieren.“

Weiterführende Informationen zu den Produkten und Dienstleistungen von Kroll Ontrack finden sich im Internet unter www.krollontrack.de.