15 September 2009

Digitales Gedächtnis für den Mittelstand: Kroll Ontrack zeigt auf der it & business in Stuttgart Lösungen rund um Datensicherheit

Böblingen, 15. September 2009. Datensicherheit ist das A & O für den Fortlauf des Geschäftsbetriebs. Gerade auf den Festplatten kleiner und mittelständischer Unternehmen befinden sich hochrelevante Informationen, die jederzeit zur Verfügung stehen sollen. Auch unter den Vorzeichen der Virtualisierung bleibt dieses Thema wichtig. Die Themen Datenrettung in virtuellen Umgebungen, sichere Datenlöschung und Datenkonvertierung stehen daher im Mittelpunkt des Messeauftritts von Kroll Ontrack auf der it & business in Stuttgart vom 6. bis 8. Oktober 2009. Besucher können sich im Fachforums-Vortrag insbesondere über die Datenrettung in virtuellen Umgebungen informieren. Beim Live-Degaussing direkt am Stand 1G41 können Kunden verfolgen, wie Daten zuverlässig gelöscht werden. Außerdem wird eine Datenrettung mit Ontrack EasyRecovery präsentiert. Der neue Ontrack Backup Management Consulting Dienst ermöglicht es auch kleineren und mittelständischen Unternehmen, ihre Backup-Konzepte von Kroll Ontrack-Experten auf mögliche Schwachstellen überprüfen lassen.

„Wir freuen uns, dass wir die it & business in Stuttgart, in unmittelbarer Nähe zu unserem Unternehmenssitz, als Forum nutzen können, um den Besuchern unser Portfolio präsentieren zu können. Gerade für den Mittelstand ist es der größte Informations-GAU, wenn aus den verschiedensten Gründen auf das digitale Gedächtnis nicht zurückgegriffen werden kann. Datenkonvertierung, Datenrettung in virtuellen Umgebungen, sichere Datenlöschung und die Überprüfung der eigenen Datensicherheitskonzepte stehen hier auf der Tagesordnung. Wir wollen zeigen, was wir können und was alles möglich ist“, kommentiert Edmund Hilt, Managing Director bei Kroll Ontrack.

Hilfe bei realem Datenverlust: Datenrettung in virtuellen Umgebungen
Virtualisierung verspricht ein großes Maß an Flexibilität und Kostenersparnis: Bei Hardware, Betriebskosten und Platz. Deshalb wird sie immer attraktiver – zunehmend auch für kleinere Unternehmen. Mit der Verbreitung virtueller Datensysteme steigt jedoch automatisch die Gefahr von Datenverlusten, was sich auch bei Kroll Ontrack bemerkbar macht. Denn Virtualisierung erfordert ein gewisses IT Know-how. Kleine Fehler können hier große Folgen haben. Die Datenrettungsspezialisten von Kroll Ontrack können bei einem breiten Spektrum typischer Schadensmuster verlorene Daten aus virtuellen Systemen wiederherstellen. Entscheidend ist dabei die genaue Kenntnis der Datenorganisation in virtuellen Umgebungen. Kompetenz im virtuellen Umfeld beweist Kroll Ontrack auch mit der Entwicklung automatischer Tools zur Auslese der relevanten Speichersektoren. Unterstützt werden dabei die verschiedensten virtuellen Serverumgebungen, etwa VMware ESX2 Server und ESX3 Server. Ebenso ist Datenrettung bei verschiedenen virtuell emulierten Dateisystemen zur Festplattenorganisation möglich, unter anderem auch NTFS, FAT, EXT3 und ReiserFS.

Vortrag „Datenrettung in virtuellen Umgebungen“
Wichtige Informationen zu der Datenrettung in virtuellen Umgebungen erhalten interessierte Besucher im Vortrag „Datenrettung in virtuellen Umgebungen“ am 07.08.2009 von 11.00 bis 11.30 Uhr im Fachforum 2, IT-Infrastrukturen, Referent ist Edmund Hilt, Managing Director bei Kroll Ontrack.

Sichere Datenlöschung und Datenrettung – Live-Demonstrationen am Stand
Das sichere Löschen sensibler unternehmensinterner Informationen gewinnt im Hinblick der Einhaltung von Unternehmensrichtlinien und Gesetzen stetig an Bedeutung. Nicht mehr benötigte Informationen müssen endgültig vernichtet und somit unbefugter Zugriff verhindert werden. Für die unterschiedlichen Ansprüche von Behörden und Unternehmen bietet Kroll Ontrack die Möglichkeiten der Datenlöschung per Hardware mit dem Ontrack® Eraser Degausser 3.0, mit der Software Ontrack® Eraser oder als individuellen Service im Labor. Wie die Datenlöschung mit dem Ontrack® Eraser Degausser 3.0 funktioniert, demonstriert Kroll Ontrack live am Stand.
Ebenso können sich Besucher ein Bild der Ontrack EasyRecovery Software machen und Live-Datenrettungen verfolgen.

Datensicherheits-TÜV: Ontrack Backup Management Consulting
Aktuell stellt Kroll Ontrack mit Ontrack Backup Management Consulting einen neuen Beratungsservice zur Verfügung, der sich vor allem an mittelständische Unternehmen richtet. Kunden können dabei ihr bestehendes Backup-Konzept von Kroll Ontrack-Experten auf mögliche Schwachstellen überprüfen lassen. Im Anschluss wird mit den Kunden ein neues Konzept entwickelt und auf die genauen Anforderungen des Unternehmens abgestimmt. Kroll Ontrack bietet die Beratungsleistung nach dem EKKA-Prinzip (Entstehung – Kategorisierung – Konzeption – Auditierung von Daten). Kroll Ontrack stellt so seine herstellerunabhängige Expertise zur Verfügung, um Datenverlust in Unternehmen von vornherein zu verhindern. Gerade für mittelständische Unternehmen ist es enorm wichtig, seine Backup-Strukturen zu überprüfen und Fehlerquellen zu lokalisieren.

Aus alt mach neu: Datenkonvertierung
Unternehmen haben oft Informationen in verschiedenen Speicherumgebungen vorliegen. Beim Zugriff auf ältere Daten, bei der Einspeisung neuer fremder Speichersysteme nach Unternehmensübernahmen oder aus Compliance-Gründen müssen diese Daten stets verfügbar sein und bleiben. Aufgrund der mit der Zeit gewachsenen Vielfalt der Speichertechnologien gewinnt diese Aufgabe immer mehr an Bedeutung. Dank umfassender Kenntnisse der verschiedenen Speichermedien, Betriebssysteme und damit einhergehender Speicherorganisationen können die Experten von Kroll Ontrack Datenbestände aus oft heterogenen Systemumgebungen schnell auf neue Speichermedien konvertieren.