7 Januar 2009

Daten unter Kälteschock - Kroll Ontrack warnt vor Datenverlust durch extreme Temperaturschwankungen

Durch die extrem niedrigen Außentemperaturen steigt derzeit das Datenverlustrisiko

Böblingen, 07. Januar 2009. Das neue Jahr beginnt frostig und weitere Rekordwerte bis zu minus 20 Grad sind angekündigt. Bei diesen Temperaturen besteht ein hohes gesundheitliches Risiko für Mensch und Computerdaten. In der frostigen Jahreszeit haben tragbare Datenspeicher wie Notebooks nicht nur mit niedrigen Temperaturen zu kämpfen, die den Akku empfindlich schwächen können. Sie sind durch den mobilen Einsatz auch extremen Temperaturschwankungen ausgesetzt. Kommt ein Gerät von draußen ins Warme, kondensiert die kalte Luft im Gehäuse. Wird dann das Notebook zu früh angeschaltet, führt dies oftmals zu einem Headcrash durch Kondenswasser auf den Plattenoberflächen und in der Folge zu einem totalen Datenverlust.

Edmund Hilt, Geschäftsführer von Kroll Ontrack, beschreibt das Phänomen im Detail: „Da Festplatten ´atmen´, also kein Vakuum im Chassis vorhanden ist, kann sich durch die extremen Temperaturunterschiede zwischen draußen und drinnen Kondenswasser auf der Festplattenoberfläche bilden. Dieses Phänomen ist jedem Brillenträger durch das Beschlagen der Gläser bestens bekannt. Die so entstandenen Wassertropfen führen dann zum sogenannten ´head crash´, der Beschädigung des Schreib-/ Lesekopfes und somit zum Verlust von gespeicherten Daten.

Bei den derzeitigen Unterschieden von bis zu 30 Grad Celsius zwischen Außen- und Raumtemperatur rät Kroll Ontrack dringend, einige Zeit zu warten, bevor Laptop oder externe Festplatte in Betrieb genommen werden. So kann das Kondenswasser verdunsten und sich das Gerät der Umgebungstemperatur anpassen. Treten Fälle von Datenverlust auf, sollten sich Betroffene sofort an ein professionelles Datenrettungslabor wenden und keinesfalls Selbstversuche zur Rettung unternehmen. Nach kostenfreier Beratung unter der 0800 10 12 13 14 und einer ausführlichen Diagnose für 90€ (für Einzelmedien im Standardservice) gibt Kroll Ontrack ein verbindliches Angebot zur Datenrettung zusammen mit einer Auflistung aller Dateien, die wiederherstellbar sind.

Kroll Ontrack GmbH

Kernkompetenz von Kroll Ontrack sind neben professioneller Datenrettung Computer Forensik, sichere Datenlöschung sowie Datenkonvertierung. In Deutschland ist die Kroll Ontrack GmbH mit 70 Mitarbeitern seit 1996 in Böblingen vertreten. International bietet das Unternehmen seine Dienstleistungen in 22 Ländern und 15 Sprachen an. Logisch oder physikalisch beschädigte Daten von allen Speichermedien und Betriebssystemen werden in firmeneigenen Laboren mit eigens entwickelten Werkzeugen wieder verfügbar gemacht. Als Markt- und Technologieführer kann Kroll Ontrack auf weltweit mehr als 50.000 zufriedene Kunden pro Jahr verweisen. Als schnellste Lösung gilt die patentierte Ontrack® Remote Data Recovery™, die Online-Datenrettung über eine gesicherte Internetverbindung. Im Bereich der Computer Forensik sichert Kroll Ontrack gerichtsverwertbar digitale Spuren wirtschaftskrimineller Taten. Zur Einhaltung der Compliance-Richtlinien bei Austausch und Entsorgung von Datenträgern und zum Schutz vor Missbrauch durch Dritte bietet Kroll Ontrack Hard- und Softwarelösungen sowie einen Service zur sicheren Datenlöschung an. Das Portfolio von Kroll Ontrack umfasst auch die Datenübertragung zwischen verschiedenen Medien und Dateisystemen sowie die Datenaufzeichnung aus unterschiedlichsten Systemen. Kroll Ontrack bietet auch mehrfach ausgezeichnete Software-Produkte an, wie Ontrack® EasyRecovery™ zur Datenrettung, Ontrack® PowerControls™ zur Mailbox Recovery oder Ontrack® Eraser für die sichere Datenlöschung. www.krollontrack.de |

Kroll Ontrack Inc.

Kroll Ontrack Inc. bietet technologische Dienstleistungen und Produkte zur effizienten und kostengünstigen Wiederherstellung, Analyse, Aufbereitung und Präsentation von Daten. Kunden sind Unternehmen aus allen Branchen, Behörden, Justiz, Regierung sowie Privatkunden. Neben Software-Produkten und professioneller Datenrettung bietet das Unternehmen innovative Dienste zur Recherche und Analyse papierbasierter und elektronischer Medien, Computer Forensik, Beratung zu Datenmanagement und Datenverfügbarkeit (ESI) an und hilft bei der Aufbereitung von Informationen im Vorfeld von Gerichtsverfahren. Das Unternehen Ontrack wurde 1985 in den USA gegründet und ist die „Technology Services Group“ von Kroll Inc., einer internationalen Beratungsfirma für Risikomanagement.