14 Februar 2008

Kroll Ontrack stärkt Personalstruktur

Reinhold Kern zum Director Computer Forensics ernannt – Margret Horn avanciert zum Manager Business Development

Böblingen, 14. Februar 2008. Kroll Ontrack, führender Anbieter von Services und Software in den Bereichen Datenrettung, Datenlöschung und Computer Forensik, stärkt durch zwei interne personelle Veränderungen die strategische Ausrichtung der Bereiche Computer Forensik und Partnerbetreuung. Ab sofort übernimmt Reinhold Kern, bislang Manager Computer Forensics & Electronic Discovery bei Kroll Ontrack, die Position des Director Computer Forensics. Margret Horn zeichnet nun als Manager Business Development für die Partnerbetreuung in den Bereichen Datenrettung und Datenlöschung verantwortlich. Horn war zuvor bei Kroll Ontrack auf Senior-Account-Management-Ebene als Supervisor Business Development für Datenrettung und Software tätig.

Damit wird das Unternehmen der steigenden Nachfrage nach Services für Datenrettung, Datenlöschung und Computer Forensik gerecht. „Während sich der Markt in Bezug auf Datenrettung kontinuierlich weiter entwickelt, besteht mittlerweile auch im Bereich der Datenlöschung eine erhöhte Nachfrage. Mit unserem Ontrack Eraser und dem Degausser steht hierfür ein attraktives Lösungsportfolio zur Verfügung. Auch für unsere Partner spielen diese Angebote eine immer größere Rolle“, kommentiert Margret Horn ihren Aufgabenbereich.

„Die Bedeutung der Computer Forensik steigt zunehmend, da die Möglichkeiten der elektronischen Beweisführung immer häufiger erkannt und anerkannt werden. Zudem bieten wir den Kunden auch durch unsere neuen Angebote wie Ontrack Firstview geeignete Hilfsmittel für die Ermittlung in Mailboxen durch Rechtsanwälte, Staatsanwälte oder Wirtschaftsprüfer“, erläutert Reinhold Kern als Director Computer Forensics.

Reinhold Kern startete 1980 bei Kontron seine Karriere in der IT-Branche. Weitere Positionen im Vertrieb führten ihn unter anderem zu Valid Logic Systems sowie zu Iomega, wo er den Deutschlandvertrieb für die verschiedensten Datenspeicher-systeme aufbaute. Seit 1998 ist Reinhold Kern bei Kroll Ontrack. Hier war er zunächst für die Betreuung der europäischen Niederlassungen der Speicherhersteller zuständig und baute europaweit indirekte Vertriebskanäle auf. Zuletzt leitete er als Manager Computer Forensics & Electronic Discovery den Marktauftritt von Kroll Ontrack im Bereich Elektronische Beweissicherung. Kern, ausgebildeter Radio- und Fernsehtechnik-Meister sowie staatlich gesprüfter Elektronikmeister, hat im Bereich Computer Forensik unter anderem durch zahlreiche Vorträge einen großen Beitrag zur Diskussion um die Möglichkeiten der Computer Forensik geleistet. Er ist im Beirat des Deutschen Chapters des ACFE (Assosiation of Certified Fraud Examiner) und war Gründungsmitglied der KoSiB eG (Kompetenzzentrum für Sicherheit in Bayern eG). Zudem nimmt er einen Platz im Beirat der E-Security Allianz der Fraunhofer Gesellschaft ein.

Margret Horn ist seit 1997 bei Kroll Ontrack. Bis Ende 1999 war sie in der Kundenberatung im Bereich Datenrettung tätig. Ab Januar 2000 übernahm sie Verantwortung für das Business Development. Margret Horn baute damals das umfangreiche Partnerprogramm des Unternehmens für den Service-Bereich Datenrettung und Software auf und koordinierte fortan sämtliche Partneraktivitäten in ihrem Zuständigkeitsbereich. Seit Februar 2004 ist Horn verantwortlich für die Niederlassung von Kroll Ontrack in Wien und seit Juli 2006 zählen auch die Schweizer Niederlassung in Chiasso, sowie die Außenstelle in Köln zu ihrem Verantwortungsbereich. Neben der Betreuung der bestehenden Partner arbeitete sie zuletzt an der kontinuierlichen Erweiterung der partnerschaftlichen Aktivitäten durch neue Kooperationen und strategische Allianzen im In- und Ausland.


Kroll Ontrack GmbH
Kernkompetenz von Kroll Ontrack sind neben professioneller Datenrettung Computer Forensik, sichere Datenlöschung sowie Datenkonvertierung.
In Deutschland ist die Kroll Ontrack GmbH mit 70 Mitarbeitern seit 1996 in Böblingen vertreten. Weitere Standorte und Labore befinden sich in München, Köln und Hamburg. International bietet das Unternehmen seine Dienstleistungen in 22 Ländern und 15 Sprachen an.
Logisch oder physikalisch beschädigte Daten von allen Speichermedien und Betriebssystemen werden in firmeneigenen Laboren mit eigens entwickelten Werkzeugen wieder verfügbar gemacht. Als Markt- und Technologieführer kann Kroll Ontrack auf weltweit mehr als 50.000 zufriedene Kunden pro Jahr verweisen. Als schnellste Lösung gilt die patentierte Ontrack® Remote Data Recovery™, die Online-Datenrettung über eine gesicherte Internetverbindung. Im Bereich der Computer Forensik sichert Kroll Ontrack gerichtsverwertbar digitale Spuren wirtschaftskrimineller Taten. Zur Einhaltung der Compliance-Richtlinien bei Austausch und Entsorgung von Datenträgern und zum Schutz vor Missbrauch durch Dritte bietet Kroll Ontrack Hard- und Softwarelösungen sowie einen Service zur sicheren Datenlöschung an.
Kroll Ontrack bietet auch mehrfach ausgezeichnete Software-Produkte an, wie Ontrack® EasyRecovery™ zur Datenrettung, Ontrack® PowerControls™ zur Mailbox Recovery oder Ontrack® Eraser für die sichere Datenlöschung.

www.krollontrack.de | www.ontrack.de

Kroll Ontrack Inc.
Kroll Ontrack Inc. bietet technologische Dienstleistungen und Produkte zur effizienten und kostengünstigen Wiederherstellung, Analyse, Aufbereitung und Präsentation von Daten. Kunden sind Unternehmen aus allen Branchen, Behörden, Justiz, Regierung sowie Privatkunden. Neben Software-Produkten und professioneller Datenrettung bietet das Unternehmen innovative Dienste zur Recherche und Analyse papierbasierter und elektronischer Medien, Computer Forensik, Beratung zu Datenmanagement und Datenverfügbarkeit (ESI) an und hilft bei der Aufbereitung von Informationen im Vorfeld von Gerichtsverfahren. Das Unternehmen Ontrack wurde 1985 in den USA gegründet und ist die „Technology Services Group“ von Kroll Inc., einer internationalen Beratungsfirma für Risikomanagement.