1 Maerz 2002

Wenn’s schnell gehen muss: Ontrack bietet neuen Express-Service

Neue Service-Variante sorgt für rasche Hilfe bei

Böblingen, XX. Februar 2002. Für viele Unternehmen und Privatpersonen ein Hor-rorszenario: Ein Stromausfall oder Virenalarm - und mühevoll erstellte Dateien schei-nen verschwunden zu sein. Da jede Stunde Datenverlust eine Menge Geld kostet, ist schnelles Handeln gefragt. Aus diesem Grund bietet der Datenrettungsexperte On-track für dringende Fälle jetzt den neuen Express-Service. Dabei garantiert Ontrack, dass der defekte Datenträger sofort nach der Ankunft im Böblinger Datenrettungslabor bearbeitet wird. Die Bearbeitung erfolgt während der erweiterten Geschäftszeiten -werktags von 8.00 bis 18.30 Uhr.

Für absolute Notfälle bietet Ontrack außerdem den 24-Stunden-Notfall-Service. Die Datenrettungsingenieure arbeiten hierbei rund um die Uhr - auch am Wochenende - am jeweiligen Auftrag. Ontrack beginnt direkt nach dem Eintreffen des Datenträgers mit der Arbeit. Des weiteren können Ontrack-Kunden auf den Standard-Service zu-rückgreifen, bei dem die Aufträge in der Reihenfolge ihres Eingehens bei Ontrack be-arbeitet werden. Dies geschieht zu den üblichen Geschäftszeiten - werktags zwischen 9.00 und 17.00 Uhr.

Datenrettung ist auch über das Internet möglich

Als weltweit einziges Unternehmen bietet Ontrack darüber hinaus in bestimmten Fäl-len von Datenverlust die Remote Data Recovery (RDR) an. Die Datenrettung erfolgt hier über Modem- oder Internetverbindung direkt im System des Kunden. RDR ist die derzeit schnellste und bequemste Methode der Datenrettung, da sie ohne Ausbau der Festplatte durchgeführt werden kann. Dadurch werden teure und unnötige Ausfallzei-ten reduziert, denn in vielen Fällen ist der Rettungsvorgang schon nach wenigen Stunden erfolgreich abgeschlossen.

Vor dem eigentlichen Datenrettungsprozess steht die Diagnose: Sobald ein Datenträ-ger bei Ontrack eingetroffen ist, wird er im Labor eingehend untersucht. Es wird dann ermittelt, welche Daten und Softwareprogramme wiederherstellbar sind. Nach Ab-schluss der Diagnose wird dem Kunden eine Liste der wiederherstellbaren Dateien zur Verfügung gestellt und ein Angebot unterbreitet, in dem Preis und Leistung der Datenrettung spezifiziert sind. Auf dieser Basis kann sich der Kunde nun für die Da-tenrettung entscheiden.

Sobald der Kunde die Zustimmung gibt, beginnen die Ingenieure mit der Datenrettung. Der Datenträger wird im Labor mit den eigens von Ontrack entwickelten Instrumenten, Methoden und Werkzeugen bearbeitet. In den meisten Fällen können die Daten voll-ständig wiederhergestellt werden. Die geretteten Daten werden auf ein Backup-Medium gesichert und dem Kunden zugesandt.

Kurzporträt Ontrack Data Recovery GmbH

Ontrack mit dem internationalen Headquarter in Minneapolis ist ein führender Anbieter von Software und Services im Bereich Datenverfügbarkeit und Datenrettung und bietet seinen Kunden Lösungen zum Schutz, Backup und Wiederherstellen von wertvollen Daten und setzt dabei hunderte selbst entwickelter Werkzeuge und Methoden ein. So ist Ontrack in der Lage, verschwundene und beschädigte Daten zu retten - ganz gleich, welches Betriebssystem und welcher Datenspeicher verwendet wurden. Die Datenrettung kann vom Kunden selbst durchgeführt werden oder ferngesteuert von Ontrack per Modem oder über das Internet oder in den Ontrack-Laboren.
Ontrack bietet eine Serie ausgezeichneter Software-Werkzeuge an, die einerseits möglichem Datenverlust vorbeugen und andererseits den Umgang mit PCs unter einem Windows-Betriebssystem vereinfachen - z.B. ZipMagic 4.0, Fix-It Utilities 4.0, SystemSuite 4.0 und Internet Cleanup 2.0.
Ontrack hat in Deutschland seit 1996 seinen Firmensitz in Böblingen und beschäftigt zurzeit rund 35 Mitarbeiter.

Webadressen: