16 September 2008

Schnelle Hilfe bei Datenverlust auf verschlüsselten Festplatten: Kroll Ontrack und Utimaco kooperieren

Erfolgreiche Zertifizierung der Verschlüsselungslösung von Utimaco hinsichtlich Datenrettungstauglichkeit durch Kroll Ontrack

Böblingen/Oberursel, 16. September 2008. Kroll Ontrack, führender Anbieter von Services und Software in den Bereichen Datenrettung, Datenlöschung und Computer Forensik, hat mit Utimaco – The Data Security Company, einem führenden Hersteller im Bereich der Datenverschlüsselung, eine Zusammenarbeit vereinbart. Zum Schutz von wichtigen und vertraulichen Informationen gegen Diebstahl oder Verlust wird in den meisten Organisationen Verschlüsselungssoftware eingesetzt. Zugleich sollte auf diesen verschlüsselten Festplatten bei Datenverlust trotzdem eine Datenrettung durchführbar sein. Hierzu ist jedoch erst eine Entschlüsselung nötig, damit die Datenrettungs-Tools zum Einsatz kommen können. Da die Verschlüsselungsverfahren im Sinne eines effektiven Zugriffsschutzes sehr sicher ausgelegt sind und selbst von IT-Profis nicht geknackt werden können, sind Datenretter auf bestimmte Informationen der Datenrettungskunden sowie die Zusammenarbeit mit den Herstellern angewiesen, um eine Datenrettung durchführen zu können. Basierend auf einer engen Zusammenarbeit mit Utimaco haben die Datenrettungsexperten von Kroll Ontrack eine Kriterienliste für Verschlüsselungslösungen erstellt, um im Falle von Datenverlust eine möglichst reibungslose Datenrettung zu gewährleisten.

Immer mehr Unternehmen und Behörden setzen bei der Informationssicherheit auf den Einsatz vollständiger Verschlüsselung von Festplatten. Die Lösungen von Utimaco gehören weltweit zu den meistgenutzten Produkten. Dies hat Kroll Ontrack dazu veranlasst, seine Expertise in diesem Bereich auszuweiten. Ziel war es, bei Datenrettungsaufträgen im Zusammenhang mit verschlüsselten Festplatten Kunden schneller helfen zu können. Um die Verschlüsselung mit dem richtigen Passwort aufzuheben, sind bestimmte Informationen vom zuständigen Administrator oder Endanwender nötig. Kunden speichern viele dieser Informationen in gesicherten Verzeichnissen zentral auf dem Server oder in der zugehörigen Management-Konsole der Verschlüsselungssoftware. Im Notfall müssen diese Informationen den Datenrettern zur Verfügung gestellt werden. Die Datenrettung wird dabei erheblich erleichtert und beschleunigt, wenn die Kunden auf den Ernstfall vorbereitet sind und beim Einsatz von Verschlüsselungsprodukten einige Aspekte beachten.

Auf Basis einer Analyse der Verschlüsselungstechnik hat Kroll Ontrack acht Zertifizierungskriterien definiert, anhand derer ermittelt werden kann, wie „datenrettungsfreundlich“ eine Verschlüsselungssoftware ist. Die vollständigen Kriterien sind im Internet unter www.ontrack.de/encryption/ aufgelistet. Berücksichtigt wurden dabei folgende Aspekte: Unterprogramme (Submodule), Sicherung des Systemkerns/Kernels/Keys, Einlesen von Sicherungskopien des Systemkerns/Kernels/Keys, speziell eingerichtete User, Sicherheitskopie des Systemkerns/Kernels/Keys, Passwort und Aufhebung der Verschlüsselung. Utimaco hat nach intensiver Vorarbeit als erster Hersteller seine Verschlüsselungslösung von Kroll Ontrack zertifizieren lassen und wurde vom Datenretter mit dem Logo „Data Recovery Certified Software“ ausgezeichnet.

„Bisher mussten Unternehmen sich entscheiden, ob die Datensicherheit via Verschlüsselung oder ein komfortables Disaster-Recovery wichtiger sind“, erklärt Richard Aufreiter, Produkt Manager bei Utimaco. „Durch die Abstimmung zwischen Utimacos SafeGuard Enterprise und Ontrack Data Recovery kann nun gleichzeitig die Vertraulichkeit der Daten gewährleistet werden, ohne die Wiederherstellbarkeit im Notfall einzuschränken.“

Edmund Hilt, Managing Director der Kroll Ontrack GmbH, zur Kooperation mit Utimaco: „Das Auftreten von Datenverlust ist nie 100-prozentig auszuschließen und sollte daher fester Bestandteil im Notfallplan eines Unternehmens sein. Die Datenrettung auf verschlüsselten Festplatten ist dabei ein realistisches Szenario, mit dem wir es in Zukunft mehr und mehr zu tun bekommen werden. Wir freuen uns daher, mit Utimaco den geeigneten Partner gefunden zu haben, um Unternehmen bei der Implementierung firmeninterner Sicherheitsstandards umfassende Hilfestellung leisten zu können – im Alltagsbetrieb und vor allem in Ausnahmesituationen. Mit der Wahl der richtigen Software und der Beachtung entscheidender Kriterien bei der Verschlüsselung sparen Unternehmen im Ernstfall Zeit, Geld und Ressourcen.“

Utimaco Safeware AG

Utimaco gehört zu den führenden globalen Herstellern von Datensicherheitslösungen. Die Data Security Company ermöglicht mittelständischen und großen Unternehmen, ihre elektronischen Werte vor beabsichtigten oder unbeabsichtigten Datenverlusten zu schützen und geltenden Datenschutz­bestimmungen zu genügen. Utimacos komplette Lösungspalette bietet einen umfassenden 360-Grad-Schutz an. SafeGuard-Lösungen schützen und verwalten Daten beim Speichern (data at rest), beim Übertragen (data in motion) und beim Bearbeiten (data in use). Mit einem weltweiten zertifizierten Partnernetz und Niederlassungen unterstützt Utimaco ihre Kunden direkt vor Ort. Die Utimaco Safeware AG mit Hauptsitz in Oberursel bei Frankfurt ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (ISIN DE0007572406). Weitere Informationen finden Sie unter: www.utimaco.de

Über SafeGuard Enterprise

SafeGuard Enterprise 5.3 beinhaltet das bestehende SafeGuard Management Center-Modul, die SafeGuard-Module Device Encryption, Data Exchange und Partner Connect sowie das Modul SafeGuard Configuration Protection. Weitere Module, die die Datensicherheitssuite von Utimaco abrunden, folgen in den kommenden Produktversionen: SafeGuard File&Folder Encryption sichert zum einen Informationen, die Arbeitsgruppen austauschen, darüber hinaus lassen sich damit sowohl lokale Festplatten und Netzwerk-Server auf File- und Directory-Level verschlüsseln sowie individuelle Zugriffsrechte vergeben.

Kroll Ontrack GmbH

Kernkompetenz von Kroll Ontrack sind neben professioneller Datenrettung Computer Forensik, sichere Datenlöschung sowie Datenkonvertierung.

In Deutschland ist die Kroll Ontrack GmbH mit 70 Mitarbeitern seit 1996 in Böblingen vertreten. International bietet das Unternehmen seine Dienstleistungen in 22 Ländern und 15 Sprachen an.

Logisch oder physikalisch beschädigte Daten von allen Speichermedien und Betriebssystemen werden in firmeneigenen Laboren mit eigens entwickelten Werkzeugen wieder verfügbar gemacht. Als Markt- und Technologieführer kann Kroll Ontrack auf weltweit mehr als 50.000 zufriedene Kunden pro Jahr verweisen. Als schnellste Lösung gilt die patentierte Ontrack® Remote Data Recovery™, die Online-Datenrettung über eine gesicherte Internetverbindung. Im Bereich der Computer Forensik sichert Kroll Ontrack gerichtsverwertbar digitale Spuren wirtschaftskrimineller Taten. Zur Einhaltung der Compliance-Richtlinien bei Austausch und Entsorgung von Datenträgern und zum Schutz vor Missbrauch durch Dritte bietet Kroll Ontrack Hard- und Softwarelösungen sowie einen Service zur sicheren Datenlöschung an. Das Portfolio von Kroll Ontrack umfasst auch die Datenübertragung zwischen verschiedenen Medien und Dateisystemen sowie die Datenaufzeichnung aus unterschiedlichsten Systemen.

Kroll Ontrack bietet auch mehrfach ausgezeichnete Software-Produkte an, wie Ontrack® EasyRecovery™ zur Datenrettung, Ontrack® PowerControls™ zur Mailbox Recovery oder Ontrack® Eraser für die sichere Datenlöschung.

www.krollontrack.de | www.ontrack.de

Kroll Ontrack Inc.

Kroll Ontrack Inc. bietet technologische Dienstleistungen und Produkte zur effizienten und kostengünstigen Wiederherstellung, Analyse, Aufbereitung und Präsentation von Daten. Kunden sind Unternehmen aus allen Branchen, Behörden, Justiz, Regierung sowie Privatkunden. Neben Software-Produkten und professioneller Datenrettung bietet das Unternehmen innovative Dienste zur Recherche und Analyse papierbasierter und elektronischer Medien, Computer Forensik, Beratung zu Datenmanagement und Datenverfügbarkeit (ESI) an und hilft bei der Aufbereitung von Informationen im Vorfeld von Gerichtsverfahren. Das Unternehmen Ontrack wurde 1985 in den USA gegründet und ist die „Technology Services Group“ von Kroll Inc., einer internationalen Beratungsfirma für Risikomanagement.