30 Maerz 2011

Virtuelle Datenrettung: Kroll Ontrack unterstützt Virtualisierungslösungen von Microsoft, Oracle, Citrix und anderen Herstellern

Zahl der Datenrettungsfälle aus virtualisierten Systemen steigt rapide

Böblingen, 30. März 2011 – Kroll Ontrack, Anbieter von Software und Services für Datenrettung und Information Management, bietet seine Datenrettungs-Services für eine umfassende Palette von Virtualisierungsprodukten. Neben VMware® vSphere™ unterstützt Kroll Ontrack jetzt auch Microsoft® Hyper-V™, Oracle® VM VirtualBox® , Citrix® XenServer ® und andere Virtualisierungssysteme.

Die Ingenieure von Kroll Ontrack erhielten im Jahr 2010 etwa zwei Drittel (66%) mehr Aufträge zur Datenrettung von virtuellen Systemen als im Jahr zuvor. Bereits seit mehreren Jahren unterstützt Kroll Ontrack die virtuelle Datenrettung von VMware Systemen. Inzwischen erhält das Unternehmen immer mehr Anfragen zur Datenrettung von anderen virtuellen Systemen wie Microsoft Hyper-V, Oracle VM VirtualBox und Citrix XenServer.

Durch den Einsatz von Virtualisierung konzentrieren sich die wichtigen Unternehmensdaten auf weniger Systeme. Das erhöht im Fall eines Datenverlusts den möglichen Schaden. Zudem sind virtuelle Systeme in der Regel sehr komplex. Für die Datenrettung erfordert dies viel Erfahrung und spezialisierte Technologien. Die Datenrettungsingenieure von Kroll Ontrack haben die nötigen Kenntnisse und entwickeln bei Bedarf individuelle Lösungen und Werkzeuge für einzelne Fälle auch „just-in-time“. So können im Fall eines Datenverlusts auf virtuellen Systemen Unternehmenschnell wieder auf ihre Daten zugreifen und den Geschäftsbetrieb möglichst reibungslos fortsetzen.

„Für Unternehmen bedeutet der Trend zur Virtualisierung eine immense Chance, ihre Systeme zu konsolidieren und Kosten zu sparen“, kommentiert Peter Böhret, Managing Director bei Kroll Ontrack. „Aber Virtualisierung macht die IT-Systeme auch noch komplexer und setzt die Unternehmensdaten neuen Risiken aus. Bei Kroll Ontrack beobachten wir, dass die Zahl von Anfragen nach Datenrettung aus virtuellen Systemen rapide steigt. Damit wir unseren Kunden weiter helfen können, ihre wichtigen Daten wieder herzustellen, unterstützen wir nun eine umfassende Palette virtueller Systeme.“

Die häufigste Ursache für Datenverlust sind menschliche Fehler. Knapp die Hälfte aller Fälle von Datenrettung, die Kroll Ontrack im Jahr 2010 weltweit durchgeführt hat, lässt sich direkt auf menschliches Versagen zurückführen. Bei virtuellen Systemen sind wichtige Ursachen nach der Erfahrung der Datenrettungsingenieure außerdem beschädigte Volumes, Hardware-Ausfälle und versehentlich gelöschte Dateien.

Peter Böhret ergänzt: „Da sich die Virtualisierung immer weiter verbreitet, wird es für Unternehmen immer wichtiger, eine Data-Recovery-Strategie für diese Systeme aufzusetzen. Die Desaster Recovery Studie von Symantec aus dem Jahr 2010 hat aufgedeckt, dass 60 Prozent der virtualisierten Server nicht in den Data Recovery-Plänen der Unternehmen berücksichtigt sind. 44 Prozent der Daten auf virtuellen Systemen werden nicht regelmäßig per Back-up gesichert. Bei jeder Speicherumgebung ist ein effektiver Desaster Recovery-Plan der wichtigste Schritt um einen Datenverlust zu verhindern. Zu einem solchen Plan gehören regelmäßige Tests der Backup-Lösung und ein renommierter Anbieter für Datenrettung.“

In zahlreichen Fällen hat Kroll Ontrack Erfahrung mit der Wiederherstellung von Daten aus virtuellen Infrastrukturen, Server, Dateisystemen oder Workstations aufgebaut. Dies belegen auch verschiedene Zertifikate für virtuelle Systeme, darunter VMware Certified Professional (VSP) und Microsoft Certifed Professional (MCP). Eine Datenrettung können die Ontrack Ingenieure buchstäblich innerhalb weniger Minuten anstoßen, entweder im Labor und Reinraum, vor Ort beim Kunden oder über die Ontrack Remote Data Recovery Technologie. Dieser von Kroll Ontrack selbst entwickelte Service ist die schnellste und bequemste Lösung für eine Datenrettung, wenn die Hardware noch funktioniert.

Weitere Informationen über die Ontrack Data Recovery Produkte und Services sowie über die virtuelle Datenrettung erhalten Sie unter: Virtuelle Datenrettung